Zuschüsse für energetische Gutachten

20.09.2013

Die Investitionsbank des Landes Berlin (IBB) hat ihre Energieberatung ENEO gestartet. Damit erhalten jetzt auch private Bauherren bis zu 2.000 € für die Erstellung eines Gutachtens durch Energieberater.

Für energetische Gutachten erhalten Berliner Hausbesitzer einen Zuschuss. Grafik: FV WDVS/txn.

Das Projekt unterstützt finanziell die Erstellung von Gutachten mit konkreten Modernisierungsempfehlungen zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden in Berlin durch hochqualifizierte externe Energieberater. Für 2013 hat die Bank einen Etat von 200.000 € eingerichtet und geht davon aus, damit bis zu 200 Gutachten finanzieren zu können. In den ersten Tagen sind sieben Anträge eingegangen von denen bereits vier bewilligt werden konnten.

Um die Qualität der Gutachten zu gewährleisten, vermittelt ENEO zertifizierte Energieeffizienz-Experten die eine erforderliche Praxisqualifikation nachweisen müssen.

Zu den Nettokosten für die Erstellung eines Gutachtens mit konkreten Modernisierungsempfehlungen erhält der Eigentümer einen Zuschuss, der je nach Größe des Objektes zwischen 500 und 2.000 € liegt. Damit lassen sich in der Regel rund 50 % der Kosten finanzieren. Den vollen Zuschuss erhält der Kunde allerdings nur, wenn er  mindestens eine der empfohlenen Modernisierungsmaßnahmen auch umsetzt, sonst muss er sich mit der Hälfte begnügen.

Sonderaktion bis zum 31. Dezember 2013

Eine interessante Besonderheit gibt es zum ENEO-Start für schnell Entschlossene: Um die Attraktivität der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus zu steigern, bietet ENEO in einer bis zum 31. Dezember 2013 befristeten Sonderaktion eine Zuschusserhöhung von 50 % für Gebäude bis 30 Wohneinheiten an.

Weitere Informationen über ENEO und die Leistungen des Projekts finden Sie im Internet.

Grafik: FV WDVS/txn.

Suchbegriffe: EnergieberaterEnergieberatungGutachten

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Steuerlicher Anreiz für mehr Werkswohnungen
Die Wiederentdeckung der Werkswohnung