Risiko für Fassaden?

Algen erobern sich natürlichen Lebensraum zurück

Für ein Jahrhundert, nämlich während der Industriealisierung mit den Betrieb zahlreicher Kohlekraftwerke, war die Veralgung von Fassaden, von Dächern und anderen Außenanlagen verschwunden. Dank Luftreinhaltung und der Verringerung von schädlichem Schwefeldioxyd SO2 aus der Luft können sich Algen wieder vermehren.

Grüne Bäume, Sträuche und ein Grundstückszaun - mitten im Winter. FOTO: Werner Eicke-Hennig, Energieinstitut Hessen
Grüne Bäume, Sträuche und ein Grundstückszaun - mitten im Winter. FOTO: Werner Eicke-Hennig, Energieinstitut Hessen

Immergrün durch Algenbewuchs?

Noch vor wenigen Jahren wurde solcher Algenbewuchs auf Fassaden als Skandal dargestellt, gerichtet gegen die Fassadendämmung, die man vorschnell als Ursache ausmachte. Nun zeigt uns die Natur die wirkliche Ursache: Algen erobern sich ihren natürlichen Lebensraum zurück.

Durch die heute bessere Luftqualität finden sich wieder Algen zum Beispiel an Häuserwänden, Zäunen, Gehwegen. Entweder wir Menschen gewöhnen uns daran, oder wir versuchen mit großem Aufwand, Außenanlagen algenfrei zu halten.

Es sind bereits Dachziegel am Markt, die eine photokatalytische Ausstattung besitzen. Die Putzhersteller haben dieses ungiftige Prinzip ebenfalls im Programm, setzen aber auch auf kostengünstigere Methoden, wie Putze mit schneller Abtrocknung der Oberfläche.

Da wir nicht die gesamte Natur algenfrei halten können, werden wir uns an diesen ältesten Erdenbewohner gewöhnen müssen. Wir sollten die Alge ehren, denn sie brachte in grauer Vorzeit den Sauerstoff in die Atmosphäre, der die Entwicklung menschlichen Lebens erst ermöglichte. Und unser Bild zeigt die neue Schönheit, die durch Algen in der Natur entstehen kann.

Quelle: Werner Eicke-Hennig, Energieinstitut Hessen

Weiterführende Links:
https://www.energieinstitut-hessen.de/

Eines der wichtigsten Gestaltungelemente in der WEG ist die Eigentümerversammlung. Dort werden Beschlüsse gefasst und über aktuelle Probleme und Projekte beraten. Die Ergebnisse der Eigentümerversammlung werden im einem Protokoll festgehalten, das der...
Printer Friendly, PDF & Email
17.10.2019
Bauen im ländlichen Raum
Das neue Stadtquarter im bayrisch-schwäbischen Bellenberg ist ebenso unscheinbar wie bemerkenswert. Hier haben die Bauherrenschaft, Architekten und Lokalpolitik die Idee des Mehrgenerationenwohnens...
12.5.2020
Tipps und Tricks für virtuelle Zusammenkünfte
Mehrere Personen in einem Raum geht im Moment gar nicht. Eine Lösung bieten Eigentümerversammlungen per Online-Tool. Doch: Einige Rechtsunsicherheiten bleiben, zudem ist es nicht so banal, wie es...
20.11.2019
Ungewöhnliches Mieterprojekt
Die Baugesellschaft Hanau vermietet Wohnungen mit Huhn. Die kommunale Baugesellschaft bietet ihren Mietern an, in den Wohnanlagen, wo es der Platz erlaubt, Hühnerställe mit Hühnern anzumieten, die von...
21.6.2021
Wohnen in Berlin
Die Hauptstadt wächst und wächst. Aber nicht nur menschliche Bewohner sollen sich wohlfühlen. Auch Bienen wollen hier leben. Deshalb hat die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG Berlin) Bienenstöcke für...
20.3.2019
Wohnungsmarkt in Hamburg
Ein Modellprojekt in Hamburg möchte zeigen, dass eine Nettokaltmiete von acht Euro pro Quadratmeter für Mieter möglich ist – ganz ohne Förderung. Der Hamburger Senat erweitert mit diesem Pilotprojekt...
2.7.2019
Verkürzte Bauzeit dank Bauweise Variowohnungen
Die Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-Gesellschaft mbH Chemnitz hat für den Neubau im Stadteil Brühl rund 3,9 Mio. Euro ausgegeben. Entstanden sind moderne 3-Raum-Wohnungen mit 53 Einzelzimmern für...