Betriebskostenoptimierung darf nichts kosten

Betriebskosten sind für Mieter und Vermieter ein notwendiges Übel. Für die einen mehr Übel, für die anderen oftmals ein Buch mit sieben Siegeln. Die Berliner Powerkom bringt als echter Betriebskostenoptimierer Licht ins Dunkel und Navigation durch Angebote, Ausschreibungen und Verträge.

Optimierung der Betriebskosten, Foto: NBB Kommunikation
Optimierung der Betriebskosten, Foto: NBB Kommunikation

Für den Hauseigentümer oder Hausverwalter bringt das echte Vorteile. Das Unternehmen verfügt über die nötige Marktübersicht, um Stärken und Schwächen der vielen Anbieter zu analysieren, auszuwerten und das beste Leistungspaket zu schnüren. Die liberalisierten Märkte und der zunehmend härter werdende Wettbewerb zwischen den Anbietern ermöglichen attraktive Einsparungsmöglichkeiten bei den ungeliebten Betriebskosten. Ein Betriebskostenoptimierer hilft, im Dickicht ständig wechselnder Anbieter, undurchsichtiger Preisstrukturen, verwirrender Rechtsprechung und rasanten technischen Neuerungen die Übersicht zu behalten: und das bei den wichtigsten Kostentreibern wie beispielsweise Energie, Aufzüge, Kabelfernsehen, Messtechnik.

„Wir können für den Hausverwalter oder Eigentümer von größeren Immobilienbeständen alles regeln, was die Betriebskosten betrifft. Wir verhandeln für ihn die besten Preise, achten auf Vertragslaufzeiten, finden den besten Anbieter,“ so Alexander von Stahl, Geschäftsführer der Powerkom GmbH. „Das Thema ist komplex. Mit einem Betriebskostenoptimierer wird es endlich transparent und effizient. Profitieren können alle davon, aber das Wichtigste ist doch, das Beste aus einer Verhandlung mit einem Energielieferanten oder Abfallentsorger herausgeholt zu haben, “ so von Stahl weiter.

Die Powerkom kann noch mehr. Ausschreibungen werden von ihr vereinheitlicht, so dass der Hauseigentümer oder Hausverwalter verschiedene Angebote wirklich vergleichen kann. Die größte Hürde für eine Hausverwaltung ist, neben dem fehlenden Fachwissen in den verschiedensten Betriebskostenarten, vor allem die Aufarbeitung der benötigten Unterlagen. Hunderte von Jahresendabrechnungen, Müllbescheiden, Aufzugskriterien wie Traglast, Haltestellen usw.. Alleine die interne Datenaufnahme überfordert teilweise die Kunden. Auch hier leistet die Powerkom mit ihren professionellen Scanteams kostenlose Unterstützung, sofern sie mit der anschließenden Ausschreibung betraut wird.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter...
Printer Friendly, PDF & Email
Das Portal immowelt wagt einen Blick in die Zukunft. Demnach könnte sich in den nächsten Jahren das Verhältnis von Kaufkraft zu Mieten noch einmal deutlich verschlechtern. Aufgrund von Corona und...
Sektorenkopplung
Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW sowie der Marktführer für Energiedienstleistungen in Deutschland GETEC kooperieren. Inhalt der Kooperation wird in einem ersten Schritt die praktische...
Frei
Bild Teaser
Beschäftigungsentwicklung am Bau
Body Teil 1
Gegen den Trend ist es im Pandemie-Jahr 2020 mit dem Bau bergauf gegangen. Die Zahl der Baubeschäftigten lag am Jahresende bei nahezu 1,94 Millionen
Frei
Bild Teaser
Belegprüfung und WEG-Versammlung im virtuellen Raum
Body Teil 1
Zu einem mittlerweile festen Bestandteil des Verwalteralltags gehören sogenannte Enterprise Ressource Planning-Systeme (ERP). Als spezialisierte