Vorteile nicht nur beim Bauen

BIM Tagung für die Wohnungswirtschaft

31.07.2018

BIM (Building Information Modeling) als Methode für die softwareunterstützte Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Bauwerken entfaltet seine Vorteile nicht nur beim Bauen. Insbesondere während des Betreibens der Immobilie lassen sich mit BIM in der Wohnungswirtschaft Potenziale heben, denn während der Betriebsphase entstehen die weitaus meisten Kosten.

map topomatik will die Arbeitsweisen von Kunden aus der Immobilienwirtschaft vereinfachen: Bei der Bestandserfassung, Pflege und Kontrolle von Objekten. Foto Köln: M.Eisinger; Collagenbilder: map topomatik

Verantwortliche aus Wohnungsunternehmen sind eingeladen zu einer Tagung am 6. November in Düsseldorf. Das Thema: BIM in der Wohnungswirtschaft.

Hier sollen die Potenziale von BIM speziell aus dem Blickwinkel der Wohnungswirtschaft beleuchten werden. Experten aus Praxis und Wissenschaft skizzieren ihre BIM-Projekte und ziehen Schlußfolgerungen für die Zukunft. In den Vorträgen erfahren die Teilnehmer, welche Rolle BIM im digitalen Wohnungsunternehmen spielt und wie BIM erfolgreich im Wohnungsunternehmen eingesetzt werden kann.

Bestandsdaten für die wohnungswirtschaftlichen Geschäftsprozesse

Es geht um unternehmensübergreifend aktuelle Daten aus dem Bestand, schlanke Kommunikation mit Dienstleistern, nachhaltige Investitionsplanung, einfache Ausschreibung, erleichtertes Bauen, effektive Vermarktung uvm. Die Zukunftsvision ist ein datenbasiertes Netzwerk, in dem alle am Betrieb der Immobilie beteiligten Akteure integriert sind.

Die Tagung wird veranstaltet vom Unternehmen map topomatik. Der Softwaredienstleister bietet individuelle Softwarelösungen und berät beim Aufbau von Informationssystemen sowie für die digitale Aufbereitung von Immobilienbeständen mit Software.

Weiterere Tagungs-Programmpunkt: Die Präsentation des Forschungsprojekts IMMOMATIK. Prof. Dr. Christian Clemen von der HTW Dresden und Sven Axt, Geschäftsführer von map topomatik, stellen Forschungsprojekt IMMOMATIK vor, bei dem es um die Entwicklung BIM konformer Dateninfrastrukturen geht, mit denen Bestands- und Ausstattungsdaten zentral erfasst, gepflegt und gleichzeitig unternehmensübergreifend auf der Basis etablierter Standards für wohnungswirtschaftliche Geschäftsprozesse genutzt werden können.

Termin: 6.11.2018
Veranstalter: map topomatik Digital Portfolio GmbH & Co. KG
Eggerstedtstraße 13
22765 Hamburg
fon: +49 40 399 000 88
https://map-topomatik.de
Ort: WhiteLoft Düsseldorf
Teilnahmegebühr:  225 Euro
Zielgruppe: Unternehmen der Wohnungswirtschaft und den damit verbundenen Unternehmen.

Anmeldung über praxisdialog@map-network.de oder über Anmeldeformular (PDF).

Programm-Flyer (PDF)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Sie interessieren sich für das Bauen mit der Methode Building Information Modeling (BIM)? Wir empfehlen die Lektüre unseres Schwesternmagazins "Build-Ing." - eine crossmediale Plattform für Bauherren, Planer, Fachkräfte.

Build-Ing. ist das erste vierteljährlich erscheinende Fachmagazin Deutschlands, das sich ausschließlich mit dem Thema Building Information Modeling (BIM) befasst. JETZT die aktuelle Ausgabe sichern

Suchbegriffe: BIMWohnungswirtschaft

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Steuerlicher Anreiz für mehr Werkswohnungen
Die Wiederentdeckung der Werkswohnung