Chemnitzer Wohnungsunternehmen GGG reduziert Barrieren

Ende März 2016 hat das Chemnitzer Wohnungsunternehmen GGG mit dem Wohnhaus Am Karbel 40-44 die Arbeiten am ersten Sanierungsabschnitt in Altendorf abgeschlossen. Bis Mai 2016 laufen noch die Arbeiten an der Gestaltung der Außenanlagen sowie der Zufahrt.

FOTO: GGG/H. PATZIG
FOTO: GGG/H. PATZIG

Für rund 1,5 Mio. Euro wurden neue Balkone angebaut, vorhandene Balkone saniert, ebenerdig erreichbare Aufzüge ein- sowie die Hauseingänge umgebaut. Auch die Fassade erhielt eine neue Gestaltung.

Mit dem Wohnhaus Am Karbel 48-52 wurde nun der zweite Sanierungsabschnitt mit insgesamt 95 Wohnungen begonnen. Für rund 1,4 Mio. Euro sollen an diesem baugleichen Gebäude ebenfalls Balkone angebaut, vorhandene Barrieren reduziert und neue Aufzüge eingebaut werden. Bis September 2016 ist der Abschluss dieses Bauabschnitts geplant.

Neben der Schaffung von barrierearmen Wohnungen speziell für ältere Mieter oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen werden im Zuge der Investitionen zudem Wohnungen zusammengelegt, um familienfreundliche Grundrisse zu erhalten. Dadurch erweitert sich der Wohnungsmix auf 1-Raum- bis 4-Raum-Wohnungen mit Größen von 37 m² bis 120 m².

Als weitere Bauabschnitte entlang der Straße Am Karbel plant die GGG in den kommenden Jahren die Sanierung der Wohnhäuser Am Karbel 56-60 sowie 64-68.

Ein Garagenstellplatz unterfällt nicht dem Wohnraummietrecht und unterscheidet sich von einem Außenstellplatz insbesondere darin, dass z.B. Betriebskosten für die Beleuchtung und den Betrieb des Garagentores anfallen können. Dieses Muster enthält einen...
Printer Friendly, PDF & Email
Schwerpunkt: Bezahlbarer Wohnraum
Für das Jahr 2020 plant das Chemnitzer Wohnungsunternehmen GGG mit Investitionen von fast 41 Mio. Euro in seinen 25.000 Wohnungen umfassenden Immobilienbestand.
95 Prozent der von der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH zu verwaltenden Wohneinheiten unterlagen seit 2002 einer Voll-Sanierung. Jedes Jahr werden für Reparatur- und Erneuerungsleistungen...
Quartiersumgestaltung
Die GEWOFAG München hat in den letzten Jahren die Siedlung Sendling aus den 1930er und 1950er Jahren umfassend erneuert. Im Rahmen des Programms „IQ – Innerstädtische Wohnquartiere“ hat die städtische...
Sozialer Wohnungsbau im Höhenflug
Die Berliner Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH hat einen schlüsselfertigen Wohnturm mit 142 Neubauwohnungen gekauft. Das Gebäude soll im Frühjahr 2019 bezugsfertig sein.
Läuft im Ländle
In der Heinrich-Schweitzer-Straße/ Ecke Steinstraße feierte die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) das traditionelle Richtfest für ihr Neubauprojekt. Die WBL baut in zwei Abschnitten insgesamt 50...
Mietwohnungsbestand anpassen
Für den seniorengerechten Umbau ihres Wohngebäudes in der Marienthaler Straße 30-38 hat die WEWOBAU eG Zwickau als erste Wohnungsbaugenossenschaft in Sachsen von der Sächsischen Aufbaubank einen...