Kolumne

„Bleibegespräch“ statt Bewerbungsgespräch

1105
 Bild: Adobestock/ Robert Kneschke
Bild: Adobestock/ Robert Kneschke

(Fach-)Kräftemangel! Trifft uns Hausverwaltungen alle und in immer stärkerem Ausmaß. Ich habe schon Aufträge von wirklich lukrativen Objekten ablehnen müssen, weil ich die erforderliche Personaldecke nicht habe.

Und meinen Kollegen geht es auch nicht anders, so zumindest die Gespräche beim letzten Stammtisch oder der Weiterbildung. Einige gehen in punkto Mitarbeitergewinnung schon so weit, dass sie mit hohem finanziellen Anreiz bei anderen Verwaltungen „fischen gehen“, sprich Abwerbeversuche starten.

So weit sind wir also schon!

Bewerbungsgespräche nehmen von daher einen großen Teil der Führungsarbeit in vielen HV-Unternehmen in Anspruch. Leider meist mit minderem Ergebnis, da sich fast nur Quereinsteiger bewerben. Klar, die qualifizierten Kräfte kennen ihren Wert und tauchen auf dem offenen Stellenmarkt nicht auf. Umso wichtiger ist es, dass wir uns um unsere eigenen, qualifizierten und wertvollen Mitarbeiter kümmern und diese pflegen und hegen. Auch schon mal gegen die Anfeindungen der Kunden, denen es mal wieder nicht schnell genug gehen kann.

Ich führe daher schon lange „Bleibegespräche“ mit meinen Leuten, bei mir individuelle Mitarbeiterführung und -entwicklung genannt. In diesen halbjährlichen Gesprächen, meist bei einem entspannten Mittagessen oder bei einem Kaffee außerhalb des Büros, frage ich danach, wie es privat läuft und ob ich etwas im Arbeitsablauf positiv verändern kann oder welcher Kunde sich in letzter Zeit mal wieder daneben benommen hat.

Wichtiger noch als all diese Dinge ist aber, dass ich selbst vorlebe, was ich für meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichen will. Nämlich einen wertschätzenden und respektvollen Umgang und eine sprichwörtliche Schutzwand gegenüber Kunden, die sich schlecht benehmen. Und ja, natürlich spielt die Höhe des Gehalts eine nicht unwesentliche Rolle in dieser Gemengelage.

Eine übersichtliche Aufstellung der Betriebskosten bietet dieses Formular, aber auch umfangreiche Beispiele für weitere Kosten, die auf den Mieter im Mietvertrag umgelegt werden dürfen. Dies sind im Geschäftsraummietvertrag mehr Betriebskostenarten als im Wohnraum...

Wer sich als Teammitglied wohlfühlt und sich in einem guten Betriebsklima jeden Tag mit einem Lächeln den Herausforderungen unseres Jobs stellt, hat verdient, dass er gut behandelt wird. Heute und in Zukunft.

Sichtbar machen wir das beispielsweise über das Begrüßungsbild auf jeder Eigentümerversammlung, das folgenden Apell enthält:

„Bitte seien Sie nett zu unseren Mitarbeitern. Denn es ist einfacher, neue Kunden zu finden, als neue Hausverwalter/-innen!“

Und es wird in Zukunft nicht einfacher werden – das ist mal klar. Also müssen wir uns als Arbeitgeber verändern.

Michael Friedrich

Michael Friedrich
Der Verwalter-Berater
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen241.38 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel „Bleibegespräch“ statt Bewerbungsgespräch
Seite 6
8.11.2019
7. Branchenbarometer des VDIV
Die Beschäftigung in Immobilienverwaltungen wächst. Aber der Fachkräftemangel und erste Auswirkungen der Digitalisierung verändern das Arbeitsumfeld.
25.10.2021
Der zertifizierte Verwalter
Wie bereitet sich eine große Bildungsschmiede der Immobilien-wirtschaft wie das EBZ in Bochum auf den Zertifizierten Verwalter vor? Darüber sprachen wir mit Stephan Hacke, Teamleiter...
4.2.2020
7. Branchenbarometer des VDIV Deutschland
Die Befragung des VDIV Deutschland enthält nicht nur aktuelle Unternehmenskennzahlen von Immobilienverwaltungen, sondern auch die Ergebnisse einer Umfrage zum derzeitigen Digitalisierungsgrad der...
4.6.2020
Kluge Köpfe finden und binden
Nachwuchssorgen und Fachkräftemangel bremsen die Wohnungswirtschaft zusehends aus. Hinzu kommen der wachsende Innovationsdruck infolge der Digitalisierung und fehlende Digitalkompetenzen bei einem...
29.7.2021
IVV Roundtable
Unter dem Motto „Debatten mit Durchblick – Wohnungswirtschaft auf den Punkt“ lädt die IVV-Redaktion zur Diskussion ein. Wie geht gutes Bauen und Bewirtschaften? Chefredakteur Thomas Engelbrecht...
28.1.2022
Gestaltung der Energiewende
Interview mit Christopher von Gumppenberg, Gründer und Geschäftsführer von der KUGU Home GmbH. Das Unternehmen bietet eine Plattform für digitales Gebäudemanagement.