Es braucht mehr Information und Aufklärung

Der Holzbau hat immer weniger Grenzen

Ein Wohnhaus aus Holz mit 98 Metern Höhe und 150 Wohnungen auf 29 Etagen ist in Berlin-Kreuzberg geplant. Aktuell ist für das Leuchtturmprojekt des Berliner Investors UTB das Bebauungsplanverfahren eingeleitet.

1105
Das Gold-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhielt der Neubau des Unternehmens Shopware in Schöppingen. Es bestätigt dem in Holz-Hybridbauweise realisierten Bürokubus ein nachhaltiges Gebäudekonzept. Bild: Brüninghoff
Das Gold-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhielt der Neubau des Unternehmens Shopware in Schöppingen. Es bestätigt dem in Holz-Hybridbauweise realisierten Bürokubus ein nachhaltiges Gebäudekonzept. Bild: Brüninghoff

Das WoHo, so der Projektname, hatte sich in einem Architekten-Wettbewerb durchgesetzt und soll nach seiner Fertigstellung 2026 das höchste Holzhaus der Welt werden. Der Baubeginn ist für kommendes Jahr vorgesehen. Vermutlich wird es dann den Rekord nicht mehr halten, denn aktuell entstehen weltweit ähnlich hohe Bauwerke aus Holz. Waldreiche Länder wie die USA, Kanada, Schweden oder Österreich liegen beim Bauen mit Holz ganz vorne und mit 85,4 Metern steht das aktuell höchste Haus in dieser Bauweise in Norwegen, dicht gefolgt vom „HoHo“ in Wien.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Leonhard Fromm

Leonhard Fromm

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Der Holzbau hat immer weniger Grenzen
Seite 38 bis 40
26.10.2020
Hybridbauweise für das Variowohnen
In Bochum und Wuppertal wurden zwei Studentenwohnheime in Hybridbauweise errichtet. Als Teil eines Modellvorhabens galt es einen umfänglichen Spagat zu bewältigen, der von der Baugeschwindigkeit über...
30.8.2021
Brandschutz im Wohnungsbau: Digitalisiert ist besser
Rauchwarnmelder sind im Wohnungsbau inzwischen bundesweit gesetzlich vorgeschrieben. Aktuell werden deswegen viele Alarmgeräte in Wohnungen eingebaut. Ideal wäre eine Einbindung der nützlichen Helfer...
1.4.2022
Building Information Modeling
BIM eignet sich nicht nur für Neubauten. Gerade im Bestand bietet der „digitale Zwilling“ Vorteile. Zuvor müssen Gebäude allerdings BIM-gerecht erfasst werden. Wie geht das und worauf sollte man...
29.7.2020
BIM-Objekte für die Immobilienbewirtschaftung
BIM-Modelle bestehen aus BIM-Objekten. Das sind digitale Entsprechungen realer Bauprodukte. Sie kennen ihre Eigenschaften, Wartungsintervalle und Ersatzteilnummern. Das bietet für den Betrieb von...
1.6.2021
Energieeffizient und wohnbehaglich
In einem Verbund aus interessanter Optik und ökologischem Weitblick entstanden im Neu-Ulmer Stadtteil Offenhausen 21 Wohneinheiten als kompaktes Ensemble in Holzbauweise. Bei einem Blick hinter die...
8.11.2019
Flucht- und Rettungspläne digital erstellen
Wo ist der nächste Feuerlöscher, das nächste Fluchttreppenhaus? Wie verhalte ich mich im Brandfall? Diese Fragen beantworten Rettungszeichen, Flucht- und Rettungspläne in grafischer und damit auch...