Gemischte Nutzung: Büros und Tagungen

Gewerbeobjekt zeigt die Elemente Holz, Glas und Beton

Im Gewerbegebiet Eichwald Nord in Sachsenheim erhebt sich ein imposantes 17 Meter hohes Bürohaus mit fünf Stockwerken – errichtet in Hybridbauweise aus Holz- und Stahlbetonelementen im KfW-55-Standard. Die Gebäudetechnik für das Bauwerk der Gebäudeklasse vier musste möglichst „unsichtbar“ in die Gebäudestruktur integriert werden.

1105
Die moderne Optik zeigt den vielseitigen Baustoff Holz von seiner besten Seite. Durch den Verzicht einer zusätzlichen Verkleidung kommen Oberflächen und eingesetzte Materialien voll zur Geltung. Bild: Mario Brunner Photography
Die moderne Optik zeigt den vielseitigen Baustoff Holz von seiner besten Seite. Durch den Verzicht einer zusätzlichen Verkleidung kommen Oberflächen und eingesetzte Materialien voll zur Geltung. Bild: Mario Brunner Photography

Der Grundgedanke für diesen Neubau war, die Brachfläche im Industriegebiet Eichwald Nord im baden-württembergischen Sachsenheim, mit einem Mischobjekt für Büronutzung, Tagungen und Veranstaltungen in einer Einheit zu bebauen, die ihre Grundelemente Holz, Glas und Beton weithin sichtbar zeigt. Geplant hat das Bauvorhaben die Architektin Dipl. Ing. Kerstin Geiger-Pfeiffer aus Sachsenheim. Die Besonderheiten des Hauses sieht man auf den ersten Blick. Die moderne Optik zeigt den vielseitigen Baustoff Holz von seiner besten Seite.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Eva Mittner

Eva Mittner
freie Journalistin

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gewerbeobjekt zeigt die Elemente Holz, Glas und Beton
Seite 40 bis 42
4.10.2023
Großes Sägewerk schafft sich Fassade aus Fichten
Auf einer Waldlichtung, dem höchsten Punkt des Betriebsgeländes, hat eines der größten Sägewerke Europas sein neues Arbeitsdomizil bezogen. Hier ließ das Unternehmen ein zur Firmenausrichtung...
1.12.2023
Erneuerte Mehrgenerationen-Siedlung
Im Kölner Norden sind mit den „Ossendorfer Gartenhöfen“ 435 moderne und bezahlbare Wohnungen für Familien, Alleinstehende und Senioren entstanden sowie eine Wohngemeinschaft für demenziell Erkrankte.
26.4.2022
Benchmark-Plattform für Betriebskosten und CO2-Emissionen
NEO ist der offizielle Nachfolger des OSCARs, der bis 2019 in Kooperation zwischen der Bauakademie Berlin und dem Immobiliendienstleister JLL erschienen ist, und in den letzten 20 Jahren zum...
1.4.2022
Es braucht mehr Information und Aufklärung
Ein Wohnhaus aus Holz mit 98 Metern Höhe und 150 Wohnungen auf 29 Etagen ist in Berlin-Kreuzberg geplant. Aktuell ist für das Leuchtturmprojekt des Berliner Investors UTB das Bebauungsplanverfahren...
2.6.2023
Beendigung Mietverhältnis
Im Zusammenhang mit einer Beendigung des Mietverhältnisses durch (fristlose) Kündigung streiten die Parteien regelmäßig nicht nur um die Beendigung des Vertragsverhältnisses an sich, sondern auch um...
4.3.2024
„Grünes Haus“ von Architekten Hild und K
Im Dezember begann die GEWOBA mit der Vermietung von Wohnungen im „Grünen Haus“ in Bremen. Das Gebäude setzt mit seiner markanten Kubatur einen städtebaulichen Akzent.