Bodenspekulation

Mit Erbbaurechten Stadtentwicklung strategisch steuern

Wie sich die Zeiten ändern: Kommunen, die ihr Tafelsilber in Form von Grund und Boden an den Meistbietenden veräußern, das war gestern. Statt Verkauf zum Höchstgebot nunmehr Erbbaurecht und Zukauf, Bodenbevorratung für bezahlbares Wohnen und eine soziale Stadtentwicklung.
1105
 Bild: Deutscher Erbbaurechtsverband/Jones Lang LaSalle
Bild: Deutscher Erbbaurechtsverband/Jones Lang LaSalle

Erbbaurechte gibt es seit gut hundert Jahren. Geläufig ist ihr Einsatz vor allem bei Eigenheimen. Zunehmend setzen Städte dieses Steuerungsinstrument in Verbindung mit Konzeptausschreibungen jedoch auch gezielt für bezahlbaren Mietwohnungsbau und eine sozial ausgewogenere Stadtentwicklung ein. Mal mehr, mal weniger strikt. Mit unterschiedlicher Resonanz auf Investorenseite – von ablehnend über abwartend bis zustimmend. Wie die Beispiele Hamburg, München und Münster zeigen.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Carla Fritz

Carla Fritz
freie Journalistin

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mit Erbbaurechten Stadtentwicklung strategisch steuern
Seite 12 bis 13
Premium
Bild Teaser
Mündliche Nebenabreden
Body Teil 1
Die sogenannte Vollständigkeitsklausel schließt die Berücksichtigung mündlicher Erklärungen nicht aus. Zur Bedeutung der Formulierung „mündliche
Frei
Bild Teaser
Serie „Wohnen der Zukunft“
Body Teil 1
Abwarten ist nichts für Udo Petzoldt. Als die meisten in der Wohnungswirtschaft noch dachten, dass das mit dem Internet wieder vorbeigeht, gründete er
Düsseldorf-Derendorf
Ab sofort vermieten die drei Genossenschaften BWB, DWG und WOGEDO die Wohnungen im ersten Bauabschnitt ihres Gemeinschaftsprojektes Schlösser-Areal in Düsseldorf-Derendorf. Fertiggestellt werden die...
Nachverdichtung im städtischen Raum
Auf einer Brachfläche inmitten einer 1950er-Jahre-Mehrfamilienhaussiedlung in Hannover-Mittelfeld entsteht neues Leben. Auf dem gut 2.000 m² großen Grundstück im Washingtonweg stand einst ein...