München nutzt EU-Förderprojekt „Smarter Together“

WEGs eröffnen sich neue energietechnische Horizonte

Dank guter Beratung und Fördergeld aus Europa beteiligen sich auch Wohnungseigentümergemeinschaften an der energetischen Ertüchtigung ganzer Stadtteile.
1105
Rechnerisch CO2-neutral: Die Geothermie-Anlage in Freiham zapft in 2.500 Metern Tiefe eine 90 °C heiße Quelle mit einem Durchsatz von 100 Litern pro Sekunde an. Bild: Stadtwerke München
Rechnerisch CO2-neutral: Die Geothermie-Anlage in Freiham zapft in 2.500 Metern Tiefe eine 90 °C heiße Quelle mit einem Durchsatz von 100 Litern pro Sekunde an. Bild: Stadtwerke München

Die Landeshauptstadt München begegnet urbaner Verdichtung und der entsprechenden Energieversorgung mit neuen Konzepten. 2015 bewarb sich München für das europäische Förderprojekt „Smarter Together“ und erhielt gemeinsam mit Wien und Lyon den Zuschlag. Seither entwickelt sich Münchens Projektgebiet Neuaubing-Westkreuz/Freiham zu einem nachhaltigen Quartier der Zukunft. Eine hohe Priorität legt die Stadtplanung auf die sozialverträgliche energetische Sanierung von Wohngebäuden und die Steigerung des regenerativen Anteils in der Wärme- und Stromversorgung.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Corina Prutti

Corina Prutti
das komm.büro

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel WEGs eröffnen sich neue energietechnische Horizonte
Seite 32 bis 34
1.10.2019
München nutzt EU-Förderprojekt „Smarter Together“
Dank guter Beratung und Fördergeld aus Europa beteiligen sich auch Wohnungseigentümergemeinschaften an der energetischen Ertüchtigung ganzer Stadtteile.
18.10.2021
Effiziente Strom- und Wärmeversorgung durch Partner sichern
Die Weltbevölkerung wächst stetig, die Ressourcen werden knapper, der Klimawandel schreitet voran. Dass gehandelt werden muss, steht außer Frage. Und daher ist neben der Politik jeder Einzelne gefragt...
5.10.2020
Klimaschutz auf Quartiersebene
Schnörkellose Wohnblöcke mit bis zu neun Stockwerken aus den 1960er- und 1970er-Jahren, dazwischen gepflegter Rasen: Nichts im ruhigen Quartier Heidrehmen im Hamburger Stadtteil Iserbrook weist darauf...
28.1.2022
Contracting im CenterParc Allgäu
Eine eigene Kleinstadt auf 10 Hektar Fläche mit einer hochkomplexen Infrastruktur: Die Energieversorgung des CenterParcs Allgäu ist eine echte Herausforderung, die das Unternehmen 2017 an einen...
25.2.2022
Fossile Energie ist Tabu
Die Stadt Emden plant einen neuen Stadtteil mit 800 Wohneinheiten ohne Gasanschluss. PV-Anlagen, Wärmepumpen und ein Glasfasernetz für schnelles Internet bilden die Grundlagen für ein intelligentes...
8.10.2019
100 Millionen für solares Bauen und die energieeffiziente Stadt
In sechs geförderten Stadtquartieren werden Konzepte für die Klimaneutralität erprobt, die weit über die Gebäudeebene hinausgehen. Von zentraler Bedeutung: Überschüsse von Wind- und Solarstrom sollen...