Versammlung

WEG-Verwalter schließt Ungeimpfte von ETV aus

1167
Bild: AlenKadr/stock.adobe.com
Bild: AlenKadr/stock.adobe.com

Die Covid-19-Pandemie hat auch den Alltag der Eigentümergemeinschaften gehörig durcheinandergewirbelt. So waren Versammlungen zeitweise nicht oder nur unter strengen Auflagen möglich. In München entspann sich ein Streit darüber, ob der Verwalter eine Versammlung unter den Bedingungen von 2G-plus durchführen durfte, was den zum geplanten Termin gültigen Hygieneregeln entsprach. Ungeimpfte wären demnach von der Teilnahme ausgeschlossen gewesen. Das zuständige Gericht stellte sich hinter die Entscheidung und betonte, diese Personengruppe müsse das als Konsequenz ihres Verhaltens in Kauf nehmen.

AG München

Urteil vom 06.12.2021

Az.: 1293 C 19127/21

Redaktion (allg.)

AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen502 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel WEG-Verwalter schließt Ungeimpfte von ETV aus
Seite 48
28.1.2022
Kolumne
Das Corona-Virus hat uns weiterhin fest im Griff. Omikron lässt uns einerseits hoffen und andererseits verzweifeln. Die lange schon aufgeschobenen Eigentümerversammlungen und die daraus resultierenden...
2.12.2020
Mietminderung wegen Covid-19-Pandemie
4.5.2021
Glosse - Ein Hausverwalter sagt seine Meinung
29.1.2021
Eigentümerversammlung