Nachbarschaftsrecht

Bienenhaltung auf dem Nachbargrundstück

1106
 Bild: Pixelio/Heinz Dahlmanns
Bild: Pixelio/Heinz Dahlmanns

1. Bienenhaltung auf dem Nachbargrundstück ist zu dulden, wenn damit keine oder eine unwesentliche Beeinträchtigung verbunden ist.

2. Ob eine mehr als unwesentliche Beeinträchtigung vorliegt oder nicht, hängt vom Empfinden eines verständigen Durchschnittsmenschen ab sowie davon, was einem solchen zuzumuten ist.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Olaf Steckhan

Dr. Olaf Steckhan
RA, FA für Bau- und Architektenrecht, Referent, wronna+partner.gbr, IVD Nord e. V.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bienenhaltung auf dem Nachbargrundstück
Seite 36 bis 37
29.9.2021
Tiny Houses als Lösung für den Wohnungsmangel?
Tiny Houses als (mobile) Minihäuser sind flexibel, verbrauchen wenig Fläche und lassen sich innerhalb weniger Wochen errichten. Aber sind sie auch erschwinglich?
25.10.2021
Kryptographische Verkettung von Datensätzen
Wenn der Bitcoin-Kurs mal wieder zu irrwitzigen Höhen ansteigt oder rapide abstürzt, kommt auch die ihm zugrunde liegende Blockchain-Technologie ins Gerede. Dabei ist sie für die virtuelle Währung nur...