Kostenfreier Expertenkreis

Gesundes Raumklima – was müssen Planer beachten?

Die ZEBAU GmbH veranstaltet am 24. September 2019 von 16 bis 19 Uhr einen kostenfreien Expertenkreis im Dialoghaus Hamburg zum Thema „Gesundes Raumklima“. ArchitektInnen, IngenieurInnen, EnergieberaterInnen und technische VertreterInnen von Wohnungsunternehmen erhalten wertvolle Impulse für gesundes, energieeffizientes Planen und Bauen sowie das Leben im angenehmen Raumklima.

BILD: PIXABAY
BILD: PIXABAY

Gesundes Raumklima wird durch viele Parameter beeinflusst. Die thermische Behaglichkeit durch Temperatur, Wärmestrahlung, Luftbewegung, Licht und Luftfeuchte ist dabei der entscheidende Wohlfühlfaktor für ein behagliches Zuhause. Hinzu kommen Aspekte wie die Baustoffauswahl, Farben, architektonische Raumqualitäten und die Verbesserung der Energieeffizienz.

Im Expertenkreis „Gesundes Raumklima – was müssen Planer beachten?“ werden einige dieser vielseitigen Aspekte des Planens und Bauens vertieft und mit den ExpertInnen diskutiert.

Programm
16 Uhr                   Begrüßung und Einführung
16.15 Uhr              Raumluftqualität – Grundlegende Parameter und Einflussfaktoren
                              Peter Thiel, Rud. Otto Meyer Technik Ltd. & Co. KG
16.50 Uhr              Gesundes Wohnen – Innenräume können krank machen
                              Brigitte Haste, UBH Umweltberatung
17.30 Uhr              Pause
17.50 Uhr              Das richtige Licht – Grundlagen der Beleuchtung und Lichtlenkung
                              Prof. Peter Anders, Lichtplanung und -Beratung Hamburg
18.30 Uhr              Rückfragen und Diskussion

Die Teilnahme am Expertenkreis „Gesundes Raumklima – was müssen Planer beachten“ ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt. Um eine frühzeitige Anmeldung wird gebeten.

Zeit: Dienstag, 24. September 2019, 16 bis 19 Uhr
Ort: Dialoghaus Hamburg, Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg

Fortbildungspunkte: Der Expertenkreis wird von der Architekten- und Ingenieurskammer Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt und von der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Mehr Infos zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung bei Veranstalter

Diese Veranstaltung wird von der ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH im Auftrag der Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg durchgeführt und teilweise aus Hamburger Klimaschutzmitteln gefördert.

Rückfragen bitte per E-Mail oder telefonisch an Lisa Hauswald oder Dorte Pagel: presse@zebau.de oder unter 040 - 380 384 - 0
----- ------ ---- ---- ---- ----
weiterlesen:
Lüften in Hitzeperioden – wie bleibt es kühl im Haus?
Energieverlust beim Fensterlüften vb

Podcasts von IVV-Webinaren zum Bestellen und Nachhören:
IVV Webinar: Typische Bausünden, 90 Miunten, MP4
IVV-Webinar: Mängelgewährleistung, 90 Miunten, MP4

Häuser, in denen Wohnungen sind, können einer einzelnen Person oder einer einzelnen Gesellschaft gehören. Es gibt jedoch auch Häuser, die in Wohnungseigentum aufgeteilt sind und bei denen jede einzelne Wohnung einem einzelnen Eigentümer gehört - diese Wohnung...
Printer Friendly, PDF & Email
21.3.2022
Erste IHK-Prüfung wohl Ende des dritten Quartals
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat den Rahmenlehrplan für Schulungen zum Zertifizierten Verwalter veröffentlicht. Erste Prüfungen vor einer IHK sollen im dritten Quartal 2022...
18.12.2020
Aerosole und Viren
In geschlossenen Räumen ist die Corona-Ansteckungsgefahr besonders hoch, denn der Anteil potenziell virushaltiger Aerosole nimmt zu – insbesondere Klassenzimmer sind betroffen. Ein regelmäßiger...
2.3.2022
Video kostenfrei ansehen
Zur Qualifizierung zum "Zertifizierten Verwalter" sind noch viele Fragen offen. Wer muss sich weiterbilden? Was steht in der Prüfungsordnung? Und Vieles mehr. In lockerer Runde erklären IVV...
9.2.2022
Best Practices
Die Wohnungswirtschaft weiß: Mehr Klimaschutz, mehr Nachhaltigkeit kann es nur durch mehr digitale Daten geben. Die Immobilienbranche ist bereit! Sie ist gewillt zur Erfüllung der ESG-Kriterien...
12.3.2020
Modulbau
Schnell eine Kita hinstellen, eine Flüchtlingsunterkunft bereithalten oder ein schnell geplantes Wohnhaus errichten − wenn es um temporäre Gebäude geht, sind flexible Modulteile die erste Wahl. Es...
25.9.2020
Zum 01.11.2020 tritt das Gebäudeenergiegesetz in Kraft, in dem das Energieeinspargesetz, die Energieeinsparverordnung und das Erneuerbare- Energien-Wärmegesetz zusammengeführt werden. Dies bringt...