Neubau in modularer Bauweise

Gewobag übergibt Geflüchtetenunterkunft mit 320 Wohnplätzen in Berlin-Spandau

Das Berliner Wohnungsunternehmen übergab am 21. Juli 2017 bereits den zweiten Gewobag-Neubau in modularer Bauweise an das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten. Nach der Erstnutzung durch Geflüchtete wird das Gebäude in den regulären Vermietungsbestand der Gewobag übergehen.

Wie das Flüchtlingsheim in Berlin-Spandau aussehen wird, wissen wir leider noch nicht. Aber es wurde zügig in Modulbauweise errichtet und bereits dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten übergeben. BILD: PIXELIO/H.SOUZA
Wie das Flüchtlingsheim in Berlin-Spandau aussehen wird, wissen wir leider noch nicht. Aber es wurde zügig in Modulbauweise errichtet und bereits dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten übergeben. BILD: PIXELIO/H.SOUZA

Nach nur neunmonatiger Bauzeit konnten die Schlüssel dr Gemeinschaftsunterkunft im Falkenhagener Feld übergeben werden. Das sechs- bzw. siebengeschossige Gebäude in der Spandauer Freudstraße bietet Platz für 320 Menschen. Die Bauweise mit Modulen, die vorgefertigt angeliefert und auf der Fundamentplatte montiert werden, ermöglichte die rasche Fertigstellung.

Auf einer Fläche von insgesamt 5.471 Quadratmetern wurden vier verschiedene Wohnungstypen realisiert – von der 1-Zimmer-Wohnung für drei Personen bis zur 4-Zimmer-Wohnung für sechs Personen.

Im Erdgeschoss befinden sich Räume für den Betreiber sowie gemeinschaftlich genutzte Bereiche: eine Waschküche, Aufenthaltsräume, Zimmer für die Kinderbetreuung sowie ein Beratungsbereich. Im Außenbereich gibt es einen Spielplatz, ein Picknickareal sowie eine Fläche für gemeinsame Aktivitäten. Alle anderen Flächen sind begrünt und es wurden Stellplätze für 60 Fahrräder eingerichtet.

Weiterlesen:
Diskurs über Typenhäuser und Modulbauweise in Berlin: Erlebt die Platte eine Renaissance?
Europaweites Ausschreibungsverfahren für Serielles Bauen gestartet
Berliner Stadt und Land GmbH startet Typenhaus-Pilotprojekt
Gewobag Berlin: Kombianlage Strom aus Sonne und Wind eingeweiht

Weiterführende Links:
www.gewobag.de

Ein wichtiger Schritt bei der Aufteilung eines Mehrfamilienhauses in Wohnungseigentum ist die Gestaltung der Teilungserklärung. Die Teilungserklärung enthält nicht nur die eigentliche Aufteilung in Sonder- und Gemeinschaftseigentum, sondern gestaltet auch nach der...
Printer Friendly, PDF & Email
10.3.2020
Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) feierte Ende Februar 2020 Richtfest für 364 neue Wohnungen an der Daumstraße, direkt am Havelufer im berliner Bezirk Spandau. Ganz nah am Wasser...
15.5.2019
Zwischen Einst und Jetzt: das „Zooviertel-Carrée“ in Düsseldorf
Die Schaffung eines Übergangraumes zwischen Einst und Jetzt bildet die Grundidee des architektonischen Konzeptes, nach dem das „Zooviertel-Carrée“ im Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal entstand.
10.2.2021
Nachverdichtung im städtischen Raum
Auf einer Brachfläche inmitten einer 1950er-Jahre-Mehrfamilienhaussiedlung in Hannover-Mittelfeld entsteht neues Leben. Auf dem gut 2.000 m² großen Grundstück im Washingtonweg stand einst ein...
5.10.2018
Neubau der wbg Nürnberg GmbH
Die Bauzeit betrug zwei Jahre, jetzt hat die wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen den Neubau an der Johannisstraße offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf der ehemaligen Garagen- und...
21.8.2020
Die Hilfswerk-Siedlung GmbH errichtete in Berlin-Tiergarten zwischen Bahnhof Zoologischer Garten und Hauptbahnhof einen Neubau. Zunächst werden 38 Wohnungen aus dem ersten Bauabschnitt vermietet. Der...
8.1.2019
Neubauvorhaben der degewo Berlin
Im Bezirk Berlin-Lankwitz reißt die städtische Wohnungsgesellschaft degewo eine alte Seniorenwohnanlage ab. 182 neue Mietwohnungen werden an ihrer Stelle errichtet. degewo investiert rund 27 Millionen...