Plattenbau-Vollsanierung statt Komplettabriss

Hier tut sich etwas!

Nach der Planungsphase ist bei der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald bmH nun Baustart für das Projekt „Wohnen an den Gärten“ in Lübbenau. Zwei Wohnhäuser des Typs WBS 70 werden dabei vollsaniert. Ein Eingang wird komplett abgetragen.

Baubeginn an der Robert-Schumann-Straße, Projekt „Wohnen an den Gärten“ FOTO: WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH
Baubeginn an der Robert-Schumann-Straße, Projekt „Wohnen an den Gärten“ FOTO: WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH

„Wohnen an den Gärten“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der WIS mit dem AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. Als Bauherr übernimmt die Wohnungsbaugesellschaft die Baubetreuung und Vermietung der zukünftig 58 Wohnungen mit Gemeinschaftsraum und angrenzender Tagespflege. Letztere wird von der Arbeiterwohlfahrt betrieben.

Teilrückbau, Aus- und Neubau

Zurzeit hebt ein großer Kran die ersten Platten des Aufgangs Nummer 4 in der Lübbenauer Robert-Schumann-Straße vom ehemaligen Wohnhaus des Typs WBS 70 ab. Ein Eingang wird komplett abgetragen. Deckenplatten, Innen- und Außenwände werden einzeln sorgsam entfernt. Ausgediente Küchenherde, alte Bodenbeläge und Kellerverschläge liegen vor den verlassenen Wohngebäuden.

Parallel dazu werden die beiden Wohnhäuser 1–3 und 5–6 entrümpelt und entkernt. Der Baukörper wird von sämtlichen Türen, Fenstern, Bodenbelägen, Heizungsanlagen sowie von der Sanitärkeramik, von Wasserleitungen und der gesamten Elektrik befreit. „Letztendlich stehen jeweils nur noch die Außenhülle und einige tragende Innenwände, um neue Grundrissvarianten zu schaffen“, verrät WIS-Projektleiterin Annett Merting.

Barrierefreiheit und WLAN

Die gesamte Wohnanlage wird barrierefrei erschlossen und einen hohen Wohnkomfort erhalten. 7,2 Millionen Euro investiert die WIS für den Teilrückbau, Aus- und Neubau des aktuellen Bauprojektes. Jüngst gab es eine Fördermittelzusage des Landes Brandenburg. 2021 sollen die Mieter einziehen können.

Verhält sich der Mieter im Gewerbemietverhältnis nicht vertragstreu, sollte der Vermieter handeln. Gerade bei langfristigen Geschäftsraummietverhältnissen kann dies empfindlich stören. Eine Abmahnung ist hier meist das Mittel der Wahl, wenn der Verstoß gegen den...
Printer Friendly, PDF & Email
1.6.2020
WohnBau Frankfurt (Oder) eG
Die Wohnungsbaugenossenschaft Frankfurt (Oder) eG zählt mit einem Bestand von 6.654 Wohnungen und 96 Gewerberäumen zu den bedeutendsten Vermietern der Stadt Frankfurt (Oder).
8.10.2021
Gute Wohnbedingungen und starke Quartiere
Die soziale Wohnungswirtschaft in Brandenburg hat bei Stadtentwicklung, gutem Wohnen, Bewältigung des demografischen Wandels und Klimaschutz eine Schlüsselrolle inne. Mit Investitionen in den Bestand...
6.7.2020
Das aktuelle Bauprojekt der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH in Altdöbern ist in mehrfacher Hinsicht besonders. So wird bei der Wohnbebauung der „Alten Brauerei“ ein bestehender Altbau...
28.2.2020
Energiewende
Die Stadt Lübbenau im Spreewald beteiligt sich am „Reallabor Lausitz“. Dabei handelt es sich um ein Großvorhaben zum Thema Energiewende innerhalb einer Strukturwandelregion. Energieeffizientes Bauen...
24.5.2021
WEG-Recht
Streit und Meinungsverschiedenheiten kommen in der besten Eigentümergemeinschaft vor. Als Verwalter müssen Sie Entscheidungen treffen, schlichten und dafür die Rechtsgrundlagen kennen. Doch ein...
14.5.2021
Generationsübergreifend wohnen
40 Fahrminuten von Berlin entfernt, im Städtchen Brück im Fläming, saniert die "Wohnen in Brück"-Gesellschaft eine ehemalige Plattenbausiedlung. In einem zweiten Bauabschnitt werden nun die restlichen...