Siegel für sicheres Wohnen

Justizministerin zu Gast bei VW Immobilien

Niedersachsens Justizministerin besichtigte im Februar 2019 das Wohnquartier von Volkswagen Immobilien in Wolfsburg, das mit dem Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ausgezeichnet wurden.

Die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza zu Besuch in der Drömlingshöhe, umrahmt von Vertretern der Volkswagen Immobilien, dem Oberbürgermeister und Stadtbaurat sowie Polizei und Behördenmitarbeitenden. Foto: VW Immobilien
Die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza zu Besuch in der Drömlingshöhe, umrahmt von Vertretern der Volkswagen Immobilien, dem Oberbürgermeister und Stadtbaurat sowie Polizei und Behördenmitarbeitenden. Foto: VW Immobilien

Die beiden VWI-Geschäftsführer Meno Requardt und Michael Leipelt sowie Oberbürgermeister Klaus Mohrs begrüßten die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza in Wolfsburg. Hintergrund war der Wunsch der Ministerin, die von ihr mit dem Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ausgezeichneten Wohnprojekte von  Volkswagen Immobilien einmal selbst in Augenschein zu nehmen und sich über die Wohnbauoffensive in Wolfsburg zu erkundigen.

Wohnprojekte von Volkswagen

Dazu standen Besichtigungstermine in der Drömlingshöhe und in den Steimker Gärten an. „Wir freuen uns sehr, der niedersächsischen Justizministerin unsere Wohnbauprojekte persönlich vorstellen zu dürfen. Die Auszeichnung für sicheres Wohnen hat uns angespornt, auch bei unseren Neubauprojekten die hohen Sicherheitsstandards bereits in der Planungsphase intensiv zu berücksichtigen“, betonte Meno Requardt und Michael Leipelt ergänzte: „Neben modern ausgestatteten Gebäuden sind für uns eine funktionierende Nachbarschaft, eine gute Infrastruktur und die Lagequalität sehr wichtig. Dabei  investieren wir nicht nur in unsere Neubauten, sondern werten durch kontinuierliche Modernisierungsmaßnahmen ganze Quartiere auf, um eine hohe Wohnqualität zu gewährleisten.“

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide besuchte die Ministerin das VWIStadtteilbüro in der Drömlingstraße und konnte sich von der hohen Wohnqualität der 2014 fertiggestellten Wohnanlage überzeugen. Gastfreundlich zeigte sich auch ein Mieterpaar, mit dem sich die Ministerin in deren Erdgeschosswohnung über das Wohn- und Lebensgefühl im Quartier unterhielt. Über die Wertschätzung und Besuch der Ministerin freute sich auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs: „In der Drömlingshöhe hat VWI gezeigt, wie sehr Neubau bestehende Stadtteile bereichern kann. Die Menschen wollen sich in ihrer Nachbarschaft sicher fühlen, dazu können Bauherren und Kommunen durch die Gestaltung des Wohnumfelds beitragen. Die Wolfsburger Wohnbauoffensive bietet hierfür eine hervorragende Gelegenheit.“

Sicherheitspartnerschaft im Städtebau Niedersachsen

Das Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ist von der Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen entwickelt worden, um Wohnanlagen und Wohngebiete auszuzeichnen, die über nachweisliche Qualitäten verfügen und dadurch sicheres Wohnen ermöglichen. Die Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen, der neben der NBank und dem Sozialministerium landesweit tätige Verbände und Institutionen angehören, vergibt seit 2010 das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“.

Weiterführende Links:
http://www.sicherheit-staedtebau.de

Verstirbt ein Mieter stellen sich viele Fragen. Wird das Mietverhältnis mit einer anderen Person fortgesetzt? Wer zahlt mir meine Miete? Was ist mit den Nebenkosten? Kann ich kündigen? Wenn ja, was muss ich beachten? Wer räumt die Wohnung aus, wenn das...
Printer Friendly, PDF & Email
16.10.2019
Digitalisierung interne Prozesse
Seit September vermietet das größte Wohnungsunternehmen der Stadt Hannover, die hanova, ihre Wohnungen über Immomio. Im Großraum Hannover setzen damit bereits Kunden mit einem Bestand von über 35.000...
12.9.2018
Ein Herz für Studenten
Bezahlbarer Wohnraum für Studenten und Singlehaushalte in Hannover ist knapp. hanova steuert hier mit der Wohnungsbauoffensive „nanos – MINIMAL MAXIMAL WOHNEN“ gegen. Bis Anfang 2021 will die...
5.1.2018
Wohnungsbaubilanz in Niedersachsen und Bayern
Genossenschaften und kommunale Wohnungsunternehmen in Bayern und Niedersachsen haben im vergangenen Jahr so viel in den Neubau investiert wie nie zuvor. Die Nachfrage nach Mietwohnungen in den...
30.10.2019
Bundestag verabschiedet Reform
Der Bundestag hat im Oktober die vom Bundesverfassungsgericht verlangte Grundsteuerreform auf den Weg gebracht. Das verabschiedete Gesetzespaket enthält auch eine verfassungsrechtliche Öffnungsklausel...
23.12.2019
Mietrechtsurteile zum Thema Feuerstellen
Gemütlich soll es sein in den Wohnungen im Winter. Aber auch warm. Doch können durch falsch eingestellte Kaminanlagen größte gesundheitliche Gefahren entstehen. Und auch Nachbarn fühlen sich manchmal...
17.5.2018
Bremer Wohnbaupreis
Drei Neubauprojekte der GEWOBA wurden mit dem Bremer Bauherrenpreis 2018 ausgezeichnet: Neben dem bereits mehrfach ausgezeichneten seriellen Haustyp „Bremer Punkt“ (Preis für vorbildlichen Wohnungsbau...