Abwrackprämie für Ölheizungen

KfW fördert Heizungstausch

26.08.2019

Die Union fordert eine "Abwrackprämie" für alte Ölheizungen, doch die staatliche Förderbank KfW unterstützt die Heizungsmodernisierung bereits mit über einer halben Milliarde Euro pro Jahr.

Handwerker tauschen eine Heizung aus
Noch besser als der Austausch einzelner Heizkörper ist die Kompletterneuerung der Heizungsanlage im Keller eines Mehrfamilienhauses - wenn es der Umweltbilanz dient. FOTO: KFW BILDARCHIV/ PHOTOTEK.net

Die KfW habe den Einbau moderner, klimafreundlicherer Heizungen im vergangenen Jahr mit 574 Millionen Euro gefördert, sagte eine Sprecherin der KfW der Düsseldorfer "Rheinischen Post" am 13. August.

Mit 47.117 Förderzusagen sei das "Heizungspaket" der "klare Spitzenreiter" unter den baulichen Einzelmaßnahmen, für die die Förderbank Investitionszuschüsse oder günstige Darlehen gewährt.

Das Volumen des "Heizungspakets" sei stark gestiegen: 2016 betrug die Fördersumme für den Heizungsaustausch erst 361 Millionen Euro. Auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) fördert den Einsatz klimafreundlicher Heizungen mit hohen Zuschüssen von bis zu 15.000 Euro, die mit den KfW-Hilfen kombinierbar sind.

Quelle: Rheinische Post online, www.rp-online.de

Service der IVV
Überblick: KfW-Förderkredite und Zuschüsse für Wohngebäude

Zu viele Förderprogramme  ̶  Wer blickt da noch durch?

 

Suchbegriffe: KfWÖlheizung

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Mit Quartiersmanagement gegen die soziale Spaltung