Marzahn hat den Überblick

Schauen Sie sich Berlin doch einfach mal von oben an! Auf einem 21-stöckigen Hochhaus hat das Wohnungsunternehmen degewo eine Aussichtsplattform errichtet. Sie ist für jedermann zugänglich und kostenfrei. Der "degewo-Skywalk Marzahner Promenade" in 70 Metern Höhe bietet eine atemberaubende Aussicht über Berlin und Umgebung.

FOTO: DEGEWO
FOTO: DEGEWO

Der Boden ist aus Gittermetall, so dass Besucher einen unverstellten Blick auf die 70 Meter tiefer gelegene Marzahner Promenade haben - Schwindelfreiheit vorausgesetzt. Bei gutem Wetter gibt es Blickachsen von Marzahn bis in die Berliner Innenstadt und in das Brandenburger Umland. Auch der Müggelsee, das Märkische Viertel, das Rüdersdorfer Zementwerk, den Flughafen Schönefeld und der Fernsehturm am Alex sind zu sehen.

Hinweise für Besucher/innen und Interessierte

Der Besuch der Aussichtsplattform ist für Einzelpersonen und Gruppen bis max. 15 Personen kostenfrei und wird durch einen ortskundigen Skywalk-Guide begleitet. Eine Voranmeldung ist nötig. Die Führung dauert ca. eine Stunde. Der Zutritt ist nur mit festem Schuhwerk möglich.

Interessierte melden sich im degewo-Kundenzentrum Marzahn unter der Durchwahl 264 85- 2588 oder per E-Mail unter marzahn[at]degewo.de.

Skywalk-Besuchszeiten nach Terminvereinbarung

dienstags und samstags: 10.00 - 12.00 Uhr
donnerstags: 14.00 - 16.00 Uhr

Verhält sich der Mieter im Gewerbemietverhältnis nicht vertragstreu, sollte der Vermieter handeln. Gerade bei langfristigen Geschäftsraummietverhältnissen kann dies empfindlich stören. Eine Abmahnung ist hier meist das Mittel der Wahl, wenn der Verstoß gegen den...
Printer Friendly, PDF & Email
6.2.2018
Mehr bezahlbarer Wohnraum für Berlin
Bereits im November startete degewo mit sieben Bauprojekten, um mehr bezahlbaren Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen zu schaffen.
6.4.2018
Berliner Wohnungsbau
Mehr bezahlbarer Wohnraum für Berlin: degewo möchte ihren Wohnungsbestand bis 2021 um jährlich ca. 1.500 Wohnung erhöhen. Die zwei Modellprojekte „Vario-Wohnen“ und „ToM – Tolerantes Miteinander“...
9.1.2020
Neubau-Quartett
Berlins größtes kommunales Wohnungsbauunternehmen gab im Dezember den Startschuss zum Bau von 920 überwiegend mietpreisgebundenen Wohnungen. Diese werden den Bestand von degewo hauptsächlich im...
22.5.2017
IVV-Immobilien-Exkursion 2017: das „Zukunftshaus“ der degewo AG
Ein schlichtes Mietshaus aus dem Jahr 1955 ist zu einem klimapolitischen Vorzeigeprojekt umgebaut worden. Die Teilnehmer der IVV-Immobilien-Exkursion erhielten am 16. Mai exklusive Einblicke in das...
31.5.2018
BBU-Zukunftsaward 2018 „Fokus Mensch“
Menschen, Mieter, Nachbarschaften – sich kümmern und Gemeinschaft stiften. Dass die ehemals gemeinnützige Wohnungswirtschaft, also die Kommunalen und die Genossenschaften, ihrer sozialen Verantwortung...
2.5.2017
Sandra Wehrmann ist neues Vorstandsmitglied
Das größte Berliner Wohnungsbauunternehmen degewo hat mit Sandra Wehrmann ein neues Vorstandsmitglied. Sie wechselt für den neuen Job aus dem westfälischen Münster in die Hautpstadt.