Grenzlösung zwischen zwei Grundstücken

Wer eine jahrelang allseits akzeptierte Grenzlösung zwischen zwei Grundstücken unvermittelt und eigenmächtig verändert, der muss mit rechtlichen Schwierigkeiten rechnen.

1167
Bild: Hans12/stock.adobe.com
Bild: Hans12/stock.adobe.com

Aus dem Tatbestand

Die Grundstücke zweier Nachbarn waren durch einen Maschendrahtzaun mit einer Höhe von 65 bis 107 Zentimetern als gemeinsame Grenzeinrichtung getrennt. Doch dann errichteten die Mieter des einen Grundstücks unmittelbar hinter dem Maschendrahtzaun zusätzlich einen 180 Zentimeter hohen Holzflechtzaun, ohne zuvor eine Zustimmung der Nachbarn eingeholt zu haben. Um die Beseitigung der „Grenzanlage“ ging es in der Folgezeit durch mehrere Gerichtsinstanzen hindurch, bis schließlich der Bundesgerichtshof (BGH) ein letztes Wort in dieser Angelegenheit sprach.

Aus den Entscheidungsgründen

Der zusätzliche Holzflechtzaun musste verschwinden. Zuvor, so die BGH-Richter, habe es nur den unauffälligen Maschendrahtzaun gegeben. Nun aber sei eine besonders markante Abgrenzung hinzugekommen, die der Nachbar nicht akzeptieren müsse. Der objektiven Beschaffenheit nach diene auch der neue Zaun beiden Grundstücken, weswegen er nicht ohne Zustimmung des Nachbarn hätte errichtet werden dürfen.

Quelle: LBS Infodienst Recht und Steuern

In jeder Printauasgabe finden Sie relevante Miet- oder WEG-Rechtsurteile kommentiert. Für Abonnenten ist in jedem Heft die vierseitige Beilage RECHTkompakt

► Noch kein Abonnent von IVV immobilien vermieten & verwalten? Hier können Sie drei Ausgaben kostenfrei testen!

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...

Gericht: BGH
Aktenzeichen: V ZR 42/17
Urteil vom: 20.10.2018

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Grenzlösung zwischen zwei Grundstücken
21.12.2017
Wenn ein Wohnungseigentümer eine Klimaanlage an der Hausfassade anbringen will, dann sollte er sich im Vorfeld möglichst um eine einstimmige Zustimmung der Eigentümergemeinschaft bemühen.
13.12.2018
Klinker an der Fassade sind beliebt. Sie machen ein Gebäude robust und sind gleichzeitig wartungsarm. Außerdem gehen sie Hand in Hand mit Wärmedämmverbundsystemen, sind allerdings im Vergleich zu...
10.7.2017
Vermieter und Verwalter möchten oder müssen ihre Mieterkommunikation effizienter gestalten, das Besichtigungsmanagement optimieren, Dokumente sicher und digital verarbeiten. Moderne Tools und Apps...
20.2.2018
Die Farbe Grün entspannt. Sie steht für Wachstum und symbolisiert Hoffnung. Grün kann es in hektischen Großstädten nie zu viel geben. Doch gerade hier nimmt die Versiegelung von Freiflächen immer mehr...
14.11.2018
Eine ambitionierte Wohnungsbaugenossenschaft steckt sich hohe Ziele: Die eG Wohnen 1902 realisiert derzeit zwei viergeschossige Wohnbauten, die sich zum Großteil selbst mit Wärme und Strom versorgen.
15.5.2018
Die Ankündigung von Sanierungsarbeiten an seiner Wohnung beziehungsweise am gesamten Haus war für einen Mieter ein Schock, denn seine monatlichen Zahlungen sollten anschließend von 754 Euro auf 1.267...