Sozialer Wohnungsbau im Höhenflug

Neubau mit elf Stockwerken in Berlin-Marzahn

Die Berliner Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH hat  einen schlüsselfertigen Wohnturm mit 142 Neubauwohnungen gekauft. Das Gebäude soll im Frühjahr 2019 bezugsfertig sein.

v.l.n.r. Bauleiter Michele Behr, Christian R. Ernst Geschäftsführer IG Real Estate Asset Epsilon, Marcus Becker Geschäftsführer Kondor Wessels Bouw Berlin GmbH, Klaus D. Keil Geschäftsführer IG Real Estate Asset Epsilon, Anne Keilholz Geschäftsführerin STADT UND LAND, Dr. Christoph Landerer Vorsitzender des Aufsichtsrates der STADT UND LAND und Thomas Brand leitender Senatsrat und stellv. Abteilungsleiter für Wohnungs- und Mietenpolitik Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. FOTO: STADT UND LAND
v.l.n.r. Bauleiter Michele Behr, Christian R. Ernst Geschäftsführer IG Real Estate Asset Epsilon, Marcus Becker Geschäftsführer Kondor Wessels Bouw Berlin GmbH, Klaus D. Keil Geschäftsführer IG Real Estate Asset Epsilon, Anne Keilholz Geschäftsführerin STADT UND LAND, Dr. Christoph Landerer Vorsitzender des Aufsichtsrates der STADT UND LAND und Thomas Brand leitender Senatsrat und stellv. Abteilungsleiter für Wohnungs- und Mietenpolitik Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. FOTO: STADT UND LAND

Alle 142 neuen Wohnungen verfügen über Balkone und verteilen sich bei einer Gesamtfläche von 8.726 m² auf elf Stockwerke. 91 Wohnungen haben 2 Zimmer, 27 sind 3-Zimmer-Wohnungen und 24 Wohneinheiten umfassen 4 Zimmer. Mit zwei Aufzügen wird die bequeme Erschließung aller Geschosse gewährleistet. Das Gebäude wird nach KfW-Standard 55 energieeffizient errichtet und über zahlreiche barrierefrei konzipierte Wohnungen verfügen. Die Hälfte der Wohnungen wird ausschließlich an Besitzer von Wohnberechtigungsscheinen vergeben.

Die ruhige grüne Umgebung bietet mit dem ehemaligen IGA-Gelände beste Erholungsmöglichkeiten und ist dank zahlreicher, fußläufig erreichbarer Bus- und Tramverbindungen sehr gut an den ÖPNV angeschlossen.

Sebastian Scheel, Staatssekretär bei Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, erklärte anlässlich des Richtfestes Ende Mai 2018: „Der Bau bezahlbarer Wohnungen hat derzeit höchste Priorität in der Stadt. Wie man auch außerhalb der Innenstadt an attraktiven Standorten familienfreundliches, qualitätsvolles Wohnen bei guter Verkehrsanbindung schaffen kann, zeigt das Projekt an der Kienbergstraße beispielhaft.“ 

Die Geschäftsführerin der STADT UND LAND, Anne Keilholz, sagte: “Wir wollen, dass auch Singles und Paare zu erschwinglichen Mieten in unseren Häusern wohnen können. In der Kienbergstraße bieten wir darum in der Mehrzahl kleinere Wohnungen an – auch um der Nachfrage am Markt zu entsprechen. Denn unsere Neubauvorhaben sollen den Wohnungsmarkt nachhaltig entspannen, und zwar entsprechend der sich abzeichnenden Nutzerbedürfnisse. In den nächsten Jahren werden wir insgesamt rund 2,0 Milliarden € in den Neubau und Ankauf von Wohnungen investieren.“

Wenn Sie ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte als Ganzes vermieten wollen und der Mieter auch den Garten nutzen darf, können Sie dieses Muster für den Abschluss eines Mietvertrags nutzen. Nach diesem Vertragsmuster ist eine Indexmiete vereinbart, das...
Printer Friendly, PDF & Email
20.9.2019
Genossenschaftliches Wohnen in und um Leipzig
Bezahlbare Wohnungen mit drei bis vier Zimmern, sanierte Spielplätze direkt vor der Haustür und ein bunter Veranstaltungsmix: Bei der Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG sind Familien mit Kindern...
6.7.2018
Auf einem mehr als 21.000 Quadratmeter großen Grundstück im nordwestlichen Teil von Franklin-Mitte im Benjamin-Franklin-Village in Mannheim plant Sahle Wohnen den Bau von insgesamt rund 300...
10.4.2019
Bezahlbarer Wohnraum in Nürnberg
Die Joseph-Stiftung, das kirchliche Wohnungsunternehmen aus Bamberg, hat in Nürnberg insgesamt 177 Wohnungen im Stadtteil Eberhardshof gekauft, die sukzessive bis 2021 errichtet werden. Ein Großteil...
13.3.2020
Die mehr als 25.000 Einwohner großen Stadt Ludwigsfelde befindet sich etwa 11 km südlich der Berliner Stadtgrenze. Auf einem Grundstück im Zentrum entstehen 119 Wohnungen, 14 Reihenhäuser und 7...
7.5.2018
Wohnungsbau in Düsseldorf
Zwei Jahre wurde gebaut, 17,5 Millionen Euro hat's gekostet, sechs Wohn- und zwei Stadthäuser sind entstanden: Das Neubauprojekt der Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost eG, kurz WOGEDO, soll dem...
28.8.2019
Bereits drei Monate vor dem geplanten Fertigstellungstermin hat der Projektentwickler Treucon ein Quartier mit 167 Wohnungen in Berlin-Marzahn an die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft übergeben.