Bevölkerungsentwicklung und Neubau

Neue familienfreundliche Wohnungen für Leipzig

Leipzig hat in den vergangen zehn Jahren fast 100.000 Einwohner gewonnen. 2017 war mit 6.976 Neugeborenen der Nachwenderekord erreicht. Das genossenschaftliche Wohnungsunternehmen UNITAS eG will dieser Entwicklung Rechnung tragen und baut 41 neue Wohnungen.

Visualisierung des UNITAS-Neubaus in der Salomonstraße 14-16a. Quelle: S&P Sahlmann GmbH Leipzig
Visualisierung des UNITAS-Neubaus in der Salomonstraße 14-16a. Quelle: S&P Sahlmann GmbH Leipzig

Die Baugenehmigung für die insgesamt 41 Wohnungen liegt seit kurzem vor. Der Baubeginn ist für November geplant, mit der Fertigstellung rechnet die UNITAS für April 2020. Sie investiert ca. 12,5 Millionen Euro in den innenstadtnahen Bestand.

Alle Wohnungen werden barrierefrei erreichbar sein und über Terrasse, Balkon oder Mietergarten verfügen

Die Bäder werden mit Dusche und Wanne familientauglich ausgestattet. Das Objekt bekommt eine Tiefgarage, einen barrierefrei zugänglichen Innenhof für alle Mieter, Fahrradabstellplätze und einen „teilAuto“- Stellplatz. Die Nutzungsgebühr (Miete) soll nach aktuellem Stand unter 10 Euro pro Quadratmeter liegen.

„Die Stadt Leipzig braucht dringend familienfreundliche Wohnungen. Wir schaffen zumindest einige davon“, sagte Steffen Foede, Vorstand Wohnungswirtschaft / Technik der WG UNITAS eG bei der Vorstellung des aktuellen Neubauvorhabens.

Zielgruppenorientiertes Neubauvorhaben

Bei der UNITAS gibt es, laut eigener Aussage, seit Jahren praktisch keinen Leerstand bei Vier- und Fünf-Raumwohnungen mehr. In der Salomonstraße 16-18a entstehen 19 Vier-, 7 Fünf- und eine Sechsraumwohnung sowie 6 Dreiraumwohnungen und acht Zweiraumwohnungen für Alleinstehende oder ältere Menschen, zum Beispiel auch für Großeltern.

Neben diesem zielgruppenorientierten Neubauvorhaben sieht sich die UNITAS auch ihrem Bestand in Form von zentralen Sanierungsvorhaben verpflichtet.

Die Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG wurde 1957 gegründet. Derzeit verfügt sie über ca. 6.000 Mitglieder und Wohnungsbestände in nahezu allen relevanten Leipziger Wohnlagen

Verhält sich der Mieter im Gewerbemietverhältnis nicht vertragstreu, sollte der Vermieter handeln. Gerade bei langfristigen Geschäftsraummietverhältnissen kann dies empfindlich stören. Eine Abmahnung ist hier meist das Mittel der Wahl, wenn der Verstoß gegen den...
Printer Friendly, PDF & Email
29.11.2019
Wissenschaftsstandort Berlin
Der erste Spatenstich ist erfolgt, die Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH (BGG) beginnt die Bautätigkeit für ein neues Wohngebäude für Studierende im berliner Bezirk Pankow.
17.1.2018
Mehrgenerationenquartier der Genossenschaft Bauverein Breisgau
Der erste Bauabschnitt des Freiburger Mehrgenerationen-Wohnquartiers im Uniklinik-Viertel, wo zehn Wohngebäude mit 141 Mietwohnungen, eine Kindertagesstätte, eine Sozialstation sowie eine Bäckerei...
2.7.2020
Volkswohnung Karlsruhe
Auf einem dem 3,5 Hektar großen Baugrundstück hat die Volkswohnung mit der Errichtung eines nachhaltigen und modernen Wohnquartiers für Jung und Alt begonnen. Es entstehen 302 Mietwohnungen auf dem...
29.3.2018
Zukunftshaus in Dresden
Im Juli vergangenen Jahres startete die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG den Bau des Mehrfamilienhauses in der Dresdener Haydnstraße 17. Es soll ein zukunftsfähiges Wohnhaus werden, das mit einer...
13.3.2020
Die mehr als 25.000 Einwohner großen Stadt Ludwigsfelde befindet sich etwa 11 km südlich der Berliner Stadtgrenze. Auf einem Grundstück im Zentrum entstehen 119 Wohnungen, 14 Reihenhäuser und 7...
22.1.2020
Geförderter Wohnungsbau
Die Wohnungsgenossenschaft in Brandenburgs Hauptstadt feierte Spatenstich für ein gefördertes Neubauprojekt mit 117 Wohnungen. Auch mehrere Gewerbeeinheiten sind in der Peter-Huchel-Straße geplant.