Wohnraum für Berlin

Neues Stadtquartier auf dem Gebiet der Buckower Felder

Die Anzahl der verfügbaren Wohnungen in Berlin ist gering, die Mieten dafür umso höher. Besserung verspricht ein neues Stadtquartier auf dem Gebiet der Buckower Felder. Im Bezirk Neukölln am südlichen Stadtrand Berlins entwickelt die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH ein Quartier mit rund 900 neuen Wohnungen.

Visualisierung Buckower Felder. © rha reicher haase associierte gmbh
Visualisierung Buckower Felder. © rha reicher haase associierte gmbh

Wohnungen für 2.000 Menschen

Noch sind die 63.800 Quadratmeter der Buckower Felder nicht mehr als ein großer landwirtschaftlich genutzter Acker. In zwei Jahren starten hier aber die Bauarbeiten für ein innovatives Stadtquartier mit Wohnraum für mindestens 2.000 Menschen.

In 30 Prozent der neuen Wohnungen soll die Miete etwa 6,50 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche betragen.

Zu 80 Prozent bebaut die STADT UND LAND das Gebiet selbst. Die restliche Fläche vergibt die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft in einem Interessenbekundungsverfahren an weitere Bauherren wie Stiftungen, Genossenschaften, Baugruppen-Vereine und Zusammenschlüsse von Selbstnutzern. Ausgewählt werden Drittanbieter, die zum sozialen gemeinschaftlichen Leben im Quartier beitragen und sich dauerhaft dem Gemeinwohl verpflichten. Die Flächen werden von der STADT UND LAND als Erbbaurecht vergeben.

Auf den Buckower Felden sollen sich unterschiedliche Nutzergruppen ansiedeln, damit sich ein lebendiges Quartier mit einer gesunden Mischung und sozialen Gemeinschaft entwickeln kann. Neben klassischen Wohnungen entstehen Gewerbeflächen, eine Kindertagesstätte, eine Jugendeinrichtung und betreutes Wohnen.

Das neue Quartier soll energieeffiziente Gebäude bekommen, einen großer Landschaftspark, wenig Autoverkehr, ein engmaschiges Fuß- und Radwegnetz, Stellplätze für Carsharing, E-Bikes, Fahrräder und Ladezonen für Elektroautos.

Dem Bebauungsplan hat das Berliner Abgeordnetenhaus im Juni 2019 zugestimmt. Das international tätige Beratungsunternehmen Drees & Sommer begleitet das Stadtentwicklungsprojekt seit Beginn im Jahr 2018 mit Projektsteuerungsleistungen.

Weiterführende Links:
https://www.buckowerfelder.de/konzeptverfahren
www.dreso.com
www.stadtundland.de

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
29.6.2018
Stadtentwicklung mit ökologischem Anspruch
In Heidelberg entsteht derzeit ein Stadtteil mit internationalem Modellcharakter. Die Bahnstadt setzt Standards in Sachen Umwelt- und Klimaschutz. Sie bietet Bewohnern und Beschäftigten höchste...
28.9.2017
Freiburger Stadtbau investiert 5,6 Millionen in Neubau
Die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) hat das Richtfest für den ersten Bauabschnitt mit 30 geförderten Mietwohnungen in der Belchenstraße gefeiert. Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon...
13.9.2018
Neubau und Modernisierung
Die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) weihte jüngst den ersten Bauabschnitt eines Neubaus mit 30 geförderten Mietwohnungen in der Freiburger Belchenstraße ein. Zusätzlich schließt die FSB, die größte...
5.8.2019
Innenentwicklungsmaßnahme
Die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) startete am 22. Juli das Bauprojekt Breisacher Hof. Auf 4.150 Quadratmetern entstehen insgesamt 59 geförderte Mietwohnungen.
24.4.2019
Musterhaus der Gewobag in Berlin
Im Berliner Stadtteil Lichtenberg errichtet die Gewobag ein interessantes Neubaugebiet für 600 Haushalte. „Mein Falkenberg“ soll zukünftig urbanes und ländliches Wohnen miteinander verbinden.
10.7.2019
Bezahlbarer Wohnraum
Das nächste Wohnungsbauprojekt für Münster steht in den Startlöchern: Auf dem ehemaligen Gärtnerei-Gelände an der Westfalenstraße in Hiltrup errichtet die Wohn + Stadtbau rund 200 neue Wohneinheiten...