Nachhaltige Quartiersentwicklung

Wirtschaftliches Bauen und wirksamer Klimaschutz passen zusammen

Zu einem der innovativsten Bauvorhaben in Berlin zählt das Projekt Buckower Felder der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH. Bemerkenswert sind die geplante CO2-neutrale Wärmeversorgung, die Energieeffizienz der Gebäude sowie das angedachte Regenwassermanagement im Quartier. Die Hälfte der insgesamt rund 900 Wohnungen wird mit sozialer Bindung vermietet. Außerdem wird ein Teil der Wohnfläche in energieeffizienter Holzbauweise errichtet.

Bis 2024 wird im Berlin Süden noch gebaut: Das Quartier Buckower Felder aus der Vogelperspektive. BILD: Drees & Sommer SE/reicher haase associierte
Bis 2024 wird im Berlin Süden noch gebaut: Das Quartier Buckower Felder aus der Vogelperspektive. BILD: Drees & Sommer SE/reicher haase associierte

Für eine ausgewogene ökologische Vielfalt trägt die intensive Begrünung des Quartiers bei - dazu gehören auch die Dachflächen und Fassaden der Gebäude.

Projekt erhält den Berliner Klimaschutzpreis

Für die ökologische, klimabewusste und zukunftsweisende Planung wurde die STADT UND LAND nun als "Klimaschutzpartner des Jahres 2021" mit dem "Anerkennungspreis für herausragende Projekte öffentlicher Einrichtungen" ausgezeichnet. Maßgeblichen Anteil hat dabei auch das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer, dessen Expertinnen und Experten das Projekt bereits seit 2018 begleiten.

Von der Fachjury besonders gewürdigt wurde dabei der ganzheitliche Ansatz für das neue Wohnquartier - allen voran die CO2-neutrale Wärmeversorgung, der Einsatz innovativer Technologien sowie die Energieeffizienz der Gebäude. Für die ressourcenschonende und effiziente Energieversorgung konzipierte die STADT UND LAND mit den Berliner Stadtwerken eigens ein Wärmenetzsystem der vierten Generation. Es kommt mit niedrigeren Temperaturen als konventionelle Wärmenetze aus und integriert zugleich einen hohen Anteil an erneuerbaren Energiequellen. Auf den Wohngebäuden installierte Photovoltaik-Anlagen erzeugen umweltfreundlichen Strom für das Quartier. Sie nehmen rund 40 Prozent der Dachflächen ein.

Buckower Felder als Teil der "Schwammstadt Berlin"

Schwammstadt ist ein Konzept der Stadtplanung, anfallendes Regenwasser in Städten lokal aufzunehmen und zu speichern, anstatt es lediglich zu kanalisieren und abzuleiten. Dadurch sollen Überflutungen bei Starkregenereignissen vermieden, das Stadtklima verbessert und die Gesundheit von Stadtbäumen gefördert werden.

Der Bauherr setzt gemeinsam mit den Berliner Wasserbetrieben ein Regenwasser-Pilotprojekt um. Damit Regenwasser aufgesaugt und - je nach Bedarf - wieder abgegeben werden kann, kommen unter anderem Baumrigolen zum Einsatz. In ihnen versickert das Niederschlagswasser und wird gespeichert, so dass es für Grünflächen und Bäume verfügbar ist. Doch das ist nicht alles: Ein speziell angefertigtes Muldensystem sorgt zudem dafür, dass Regenwasser bis in den angrenzenden Landschaftspark weitergeleitet wird und dort versickern kann. Das Quartier Buckower Felder ist somit Teil der "Schwammstadt Berlin". Eine Überlastung der Abwassersysteme bei starkem Regenfall soll dadurch verhindert werden.

Kiez mit möglichst wenig Autoverkehr

In Sachen Mobilität hingegen zielt das Quartierskonzept darauf ab, Durchgangsverkehr zu vermeiden und somit die Emissionen vor Ort zu reduzieren. Des Weiteren stehen den Bewohnern auch umweltfreundliche Angebote im Bereich der Elektromobilität zur Verfügung.

Die Baustelle für das Quartier soll noch bis Ende 2024 anhalten. Seit 2018 begleitet Drees & Sommer das Wohnquartier Buckower Felder mit Projektsteuerung, Baumanagement, Engineering-Beratung und Smart Infrastructure-Leistungen. Aktuell befindet sich das Projekt in der Ausführungsvorbereitung.

Quelle: Drees & Sommer SE und Stadt und Land

Kennen Sie den IVV-Newsletter? Sie erhalten Meldungen vorab, werden an Termine erinnert und stehen mit Ihrer Redaktion in Kontakt. Newsletter abonnieren

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
18.11.2020
Mietminderung berechtigt?
Das Mietrechts-Urteil bezieht sich auf einen einfach verglasten Wintergarten in einer Altbauwohnung. Im vorliegenden Fall begehrte die Mieterin eine Mietminderung. Hintergrund dessen war, dass es im...
16.10.2020
Dienstleistungs-Finder
Mit einem neuen interaktiven Tool weitet die Berliner Regenwasseragentur ihr Serviceangebot weiter aus: Grundstücks- und Gebäudebesitzende in Berlin können hier schnell und einfach Profis für Planung...
14.11.2019
Viele Dachrinnen und Fallrohre sind jetzt im Herbst durch Laub, Zweige und Schmutz verstopft und können bei starkem Regen überlaufen. Die Folge sind oft teure Schäden an Fassade und Mauerwerk - für...
9.9.2021
Die Verkehrsbetriebe Üstra in Hannover haben auf einem Grundstück in der Vahrenwalder Straße ein Neubauprojekt mit 139 Wohnungen realisiert. Der Clou: Das Bauvorhaben als ein Ensemble mehrgeschossiger...
8.2.2021
Es ist Winter und nur, weil die letzten Winter sehr mild waren, wundern wir uns jetzt über sehr viel Schnee. Zurzeit kommt es teilweise zu meterhohen Schneeverwehungen. Das hohe Gewicht ist...
21.5.2020
Zuhause bleiben
Für viele Mieter fällt der Urlaub außerhalb Deutschlands in diesem Jahr aus. Urlaub im eigenen Land, sogar auf dem eigenen Balkon, steht auf dem Programm. Gut, dass über 58 Mio. Menschen in...