Attraktiver Wohnraum für beliebte Stadt Halle

Halle gilt als lebendiger und gefragter Standort in Mitteldeutschland. Hier steigt auch der Bedarf an modernem Wohnraum. Projekte wie ‚Riebecks Gärten‘ sollen dazu beitragen, diese wachsende Nachfrage nach hochwertigem, aber dennoch bezahlbarem Wohnraum zu decken.

Am südöstlichen Rand des Stadtzentrums von Halle entsteht in den nächsten Jahren ein Mix aus komfortablen Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen plus Gewerbe. VISUALISIERUNG: AOC
Am südöstlichen Rand des Stadtzentrums von Halle entsteht in den nächsten Jahren ein Mix aus komfortablen Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen plus Gewerbe. VISUALISIERUNG: AOC

Die Stadtentwickler GmbH AOC investiert erstmals in den Immobilienmarkt der größten Stadt Sachsen-Anhalts. Am südöstlichen Rand des Stadtzentrums in unmittelbarer Nachbarschaft zum belebten Riebeckplatz errichtet der Projektentwickler ein Wohnquartier mit einer oberirdischen Bruttogeschossfläche von knapp 31.500 Quadratmetern. In „Riebecks Gärten“ – so der Name des Projekts – sollen im ersten Halbjahr 2023 die Bauarbeiten für circa 330 Wohneinheiten plus Gewerbeflächen im Erdgeschoss starten. AOC hat dazu ein über 9.700 Quadratmeter großes Grundstück von der Firma Baywobau erworben.

Es ensteht zeitgemäßer innerstädtischer Lebensraum

Auf dem derzeit unbebauten Areal im Geviert Willy-Brandt-Straße / Niemeyerstraße / Ernst-Toller-Straße / Rudolf-Breitscheid-Straße gleich hinter dem ehemaligen Maritim-Hotel entsteht ein Mix aus komfortabel ausgestatteten Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, die sich sowohl an Singles und Senioren als auch an Paare und junge Familien richten. Vorgesehen ist die Errichtung zweier Gebäudeteile, die durch eine gemeinsame Tiefgarage verbunden sind. Eine moderne Nahversorgung wird das urbane Quartier abrunden.

"In unmittelbarer Nachbarschaft zum Hallenser Hauptbahnhof und zu den historischen Franckeschen Stiftungen, die auf der deutschen Vorschlagsliste zum UNESCO-Weltkulturerbe stehen, werden die künftigen Bewohner von ‚Riebecks Gärten‘ an einer ganz besonderen Adresse wohnen“, teilte AOC-Geschäftsführer Till Schwerdtfegermit. Bei der Realisierung des Projekts knüpft AOC weitestgehend an die bisherige Planung an, für die bereits mehrere Bauvorbescheide vorliegen. „Wie werden diese jedoch an unsere Anforderungen eines innovativen Mietwohnungsbaus anpassen“, kündigt Till Schwerdtfeger an und ergänzt, dass „auch dieses Projekt allen Ansprüchen an energieeffiziente Neubauten und allen AOC-eigenen Kriterien an Nachhaltigkeit und ESG-Konformität selbstverständlich entsprechen wird“.

Mit „Riebecks Gärten“ verwirklicht AOC sein erstes Projekt in Halle. Die Stadt gilt schon lange nicht mehr nur als „Geheimtipp“, sondern als lebendiger und gefragter Standort in Mitteldeutschland mit einer sehenswerten Innenstadt und vielfältigen Einkaufs- sowie Freizeitmöglichkeiten. Auch die wirtschaftliche Entwicklung verläuft seit einigen Jahren sehr positiv. Als wichtiger Ort für Kunst, Kultur und Wissenschaft hat sich die Händelstadt überregional mittlerweile längst einen Namen gemacht.

Quelle: AOC | Die Stadtentwickler GmbH

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
6.4.2021
Die AOC Immobilien AG hat mit einem symbolischen ersten Spatenstich den offiziellen Startschuss für den Bau von drei Wohnhäusern mit insgesamt 131 freifinanzierten Mietwohnungen im Dresdner Szene...
20.1.2021
Quartiersentwicklung
Berlin wächst und braucht bezahlbare Wohnungen. Nach der Schließung des Flughafens Tegel entsteht deshalb auf dem Areal ein neues Wohnviertel: Das Schumacher Quartier schließt die historische Lücke im...
2.9.2020
Positionspapier
Das Coronavirus und die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie haben das gesellschaftliche und vor allem wirtschaftliche Leben auf den Kopf gestellt. Insbesondere Live-Musikspielstätten sind davon hart...
28.2.2020
Energiewende
Die Stadt Lübbenau im Spreewald beteiligt sich am „Reallabor Lausitz“. Dabei handelt es sich um ein Großvorhaben zum Thema Energiewende innerhalb einer Strukturwandelregion. Energieeffizientes Bauen...
17.11.2021
Mietrecht
Die meisten Menschen essen ab und zu gerne auswärts oder besuchen eine Bar. Die Begeisterung hält sich aber in Grenzen, wenn sich gastronomische Einrichtungen direkt unter der Wohnung, in der eigenen...
11.3.2020
Die oberfränkische Stadt Bayreuth steht für einen lebendigen und aufstrebenden Wirtschafts-, Kongress- und Universitätsstandort und bietet eine gute Lebensqualität. Im Stadtteil St. Georgen entsteht...