Corona-Pandemie

Berührungsloses Klingeln soll Gesundheit schützen

Mitten in der aktuellen Pandemie entwickelte DoorBird eine IP-basierte Türstation, die den Anforderungen der veränderten Welt gewachsen ist. Das neue Modell DoorBird D2101WV ermöglicht es, berührungslos an der Tür zu klingeln und soll so helfen die Gesundheit von Menschen zu schützen. Besucher, Kunden und Patienten müssen die Klingel nicht mehr berühren und vermeiden somit den Kontakt mit Viren und Bakterien.

Ein kleiner Beitrag gegen die Ansteckungsgefahr mit dem gefährlichen Virus COVID-19: Berührungsloses Klingeln. FOTO: DOORBIRD
Ein kleiner Beitrag gegen die Ansteckungsgefahr mit dem gefährlichen Virus COVID-19: Berührungsloses Klingeln. FOTO: DOORBIRD

Winken und wedeln

Das integrierte Modul mit spezieller Sensorik erkennt Gesten wie Handwinken und Annährung der Hand bei einer Entfernung von 10 Zentimetern und löst ein Klingelsignal an einem Türgong oder einer Innensprechstelle aus. Mit der Handgeste kann auch ein vorkonfiguriertes Relais geschaltet werden, um die Tür automatisch zu öffnen. Darüber hinaus können weitere Aktionen ausgeführt werden, zum Beispiel wird eine Push-Mitteilung auf das Smartphone des Hausbesitzers oder ein HTTP(S)-Aufruf an ein Gebäudeautomatisierungssystem gesendet oder auch ein SIP-Anruf gestartet.

Kommunikation übers Smartphone

Dank der modernen IP-Technologie ist die Kommunikation mit Besuchern über mobile Endgeräte möglich. Hausbesitzer können mit ihren Gästen per Smartphone oder Tablet sprechen, sie live auf dem Bildschirm sehen und die Tür über die DoorBird App öffnen. Mit dem DoorBird D2101WV wird somit die berührungslose Zugangslösung bereits heute Realität. Die smarte Türsprechanlage geht im Herbst 2020 in die Serienproduktion und kann ab sofort vorbestellt werden.

Die Firma Bird Home Automation GmbH mit Sitz in Berlin entwickelt, produziert und vermarktet weltweit hochwertige IP Video Türsprechanlagen unter der Marke „DoorBird“.

Häuser können in einzelne Eigentumswohnungen aufgeteilt sein (Wohnungseigentumsgemeinschaft) oder im Ganzen einer Person oder einer Gesellschaft gehören. Dieses Muster enthält einen vollständigen Mietvertrag für eine Wohnung, die keine Eigentumswohnung ist und...
Printer Friendly, PDF & Email
1.4.2019
Digitalforum von BFW und IVV
„Start me up!“ Unter diesem Motto fand erstmals ein Digitalforum auf dem Deutschen Immobilien Kongress des BFW in Berlin statt. Für die Vorbereitung und Durchführung des Forums hat sich der Verband...
27.8.2020
Digitale Technologien im Baugewerbe
Nicht nur städtebauliche Großprojekte dauern in Deutschland mitunter länger als geplant. Auch kleinere Bauvorhaben verzögern sich durch wandelnde Anforderungen im Projektverlauf und das aufwendige...
15.10.2021
Building Information Modeling
Der Begriff "BIM" ist in der Baubranche längst weit verbreitet und auch Bauherren bekannt. Der digitale Zwilling eines Gebäudes ist der Innovationstreiber der Digitalisierung im Bauwesen. Damit die...
4.2.2020
IVV-Immobilienexkursion
Teilnehmer der diesjährigen IVV-Immobilienexkursion am 20. Februar können gleich dreifach punkten.
11.11.2021
Smart Metering und Submetering
Durch die Ausstattung mit intelligenten Stromzählern könnte der Energieverbrauch einer Immobilie optimiert werden. Die Kombination aus Smart Metering und Submetering sorgt für Transparenz und hilft...
12.5.2020
Tipps und Tricks für virtuelle Zusammenkünfte
Mehrere Personen in einem Raum geht im Moment gar nicht. Eine Lösung bieten Eigentümerversammlungen per Online-Tool. Doch: Einige Rechtsunsicherheiten bleiben, zudem ist es nicht so banal, wie es...