Nachverdichtung in Städten

Bürogebäude in hochwertigen Wohnraum umgewandelt

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) wandelte ein leerstehendes Bürogebäude in der Stuttgarter Urbanstraße in ein Wohnensemble mit 19 attraktiven Stadtwohnungen um. Bestehende Wohnbebauung wurde zusätzlich durch Sanierung und Aufstockung aufgewertet. Für dieses Revitalisierungsprojekt erhielt die WHS einem Preis für „Beispielhaftes Bauen in Stuttgart“ von der Architektenkammer Baden-Württemberg.

Fotograf: Dietmar Strauß, Besigheim
Fotograf: Dietmar Strauß, Besigheim

Hohe Energiestandards berücksichtigt

Das bestehende Bürogebäude wurde bis auf die Außenmauern zurückgebaut und danach unter Berücksichtigung aktueller energetischer Maßstäbe wieder neu aufgebaut. In erster Reihe entstanden so 19 moderne Wohnungen, die sich über ein bis vier Zimmer erstrecken und ein großzügiges Penthouse mit Dachterrasse. Die Bodenversiegelung konnte die WHS deutlich reduzieren, stattdessen schuf sie Grün- und Aufenthaltsflächen.

In zweiter Reihe wurden durch Modernisierung und Aufstockung der bereits bestehenden Bebauung drei Townhouses mit vier und fünf Zimmern geschaffen. Diese sind über einen begrünten Innenhof zugänglich und vermitteln ein besonderes Lebensgefühl: wohnen wie im eigenen Haus, und das mitten in Stuttgart.

Vor allem in angespannten Wohnungsmärkten wie Stuttgart sind Innenentwicklung, Umnutzung und innerstädtische Nachverdichtung seit vielen Jahren wichtige Werkzeuge für die WHS, um trotz schwieriger Rahmenbedingungen dringend benötigten Wohnraum zu schaffen.

Quelle: WHS

 

 

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
12.12.2019
95 Wohnungen, zwei Gewerbeflächen und eine Kita: Die GWG-Gruppe hat das neue Wohnquartier „Am Schwanenplatz“ in Stuttgart-Berg eingeweiht. Das Projektvolumen beträgt rund 35 Millionen Euro.
27.3.2019
Campus II der GWG wird ein Jahr alt
In Stuttgart-Vaihingen stehen das Campus I und II von der GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG erbaut nebeneinander. Die Studierenden wurden befragt, was ihnen an einem...
19.4.2018
Vertikale Begrünung
Forscher des Fraunhofer Institutes und der Universität Stuttgart entwickeln gemeinsam eine automatisierte Fassadenbegrünung mit modularem Aufbau, die manuelle Pflege überflüssig machen soll.
14.6.2018
Digitales Bauen
Am Dienstag, 19. Juni 2018, veranstaltet das „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart“ am Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe eine Regionalkonferenz mit Workshops für mittelständische...
20.7.2017
Stuttgart wächst in die Höhe
Beim Investitionsprojekt „Skyline Living“ der Württembergische Lebensversicherung AG im Stuttgarter Theaterviertel am Pragsattel ist dieser Tage die Vermietung der 146 Appartements und Wohnungen...
20.6.2017
Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) läutete dieser Tage die nächste Phase ihres Projekts „Goethe15“ in Böblingen-Dagersheim ein und startete den Vertrieb. Ab Dezember 2017 entstehen 28...