Generationenübergreifendes Wohnen in Bayreuth

Die oberfränkische Stadt Bayreuth steht für einen lebendigen und aufstrebenden Wirtschafts-, Kongress- und Universitätsstandort und bietet eine gute Lebensqualität. Im Stadtteil St. Georgen entsteht aktuell ein Stadtquartier: hugo49 setzt sich aus drei Wohngebäuden zusammen. Projektentwickler und auch Bauherr ist die Wohnungsbaugenossenschaft Nova Sedes Wohnungsbau eG.

 

 

Bayreuth, eine mittelgroße Stadt in Deutschland. Hier ist er Wohnungsmarkt etwas entspannter als in den Boomregionen. GOTO: ADOBESTOCK/ JAN SCHULER
Bayreuth, eine mittelgroße Stadt in Deutschland. Hier ist er Wohnungsmarkt etwas entspannter als in den Boomregionen. GOTO: ADOBESTOCK/ JAN SCHULER

Selbstbestimmtes Wohnen und Leben auch im Alter

Im Zentrum von hugo49 steht der Gedanke, Menschen in einem generationenübergreifenden Stadtquartier ein selbstbestimmtes Leben auch im gehobenen Alter zu ermöglichen. Zur Realisierung dieses Anspruches kooperiert die Nova Sedes Wohnungsbau eG aktuell mit der Präg Komfortbau Servicewohnen Bayreuth, die als Investor die Umsetzung des seniorengerechten Wohnkonzeptes übernimmt. Zu diesem Zweck ist die Errichtung eines Gebäudes mit ca. 65 seniorengerechten Appartements inklusive Gemeinschaftsräumen und Tagespflegestation geplant. Den Betrieb der Tagespflegestation übernimmt die Rummelsberger Diakonie e.V., die ein derartiges Konzept bereits mehrfach erfolgreich in Bayern umgesetzt hat.

Es entstehen 2- oder 3-Zimmer-Wohnungen bis hin zum Penthouse zwischen 58 und 160 Quadratmetern. Einziehen sollen später Paare, Familien, Senioren, Singles. Die Grundrisse sind  intelligent geplant, der Bauherr legt Wert auf eine hochwertige Ausstattung und eine zeitlose Wohnästhetik. Bezugsfertig sollen die Wohnungen nach anderthalbjähriger Bauzeit voraussichtlich Ende 2020 bzw. spätestens im ersten Quartal 2021 sein.

Penthouse mit Panoramablick

Das bereits aus der Ferne charakteristische Highlight ist der achtstöckige Turm, der mit seiner zeitlosen Optik aus Glas, Klinker und Metall das neue Wahrzeichen des Areals an der Hugenottenstraße im Norden Bayreuths darstellen soll. Der Turm steht als Haus N°. 1 für stilvolle Wohnqualität im Stadtquartier: Die 13 Wohnungen und das Penthouse mit Panoramablick über die Festspielstadt bieten Wohnkomfort auf acht Etagen.

Die beiden Häuser N°. 2a und 2d sind unter dem Konzept "hugo Wohnen" zusammengefasst und bieten insgesamt 36 Komfort-Wohnungen, fünf Penthouse-Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten. "hugo Wohnen" steht in besonderem Maße für die Kernphilosophie von hugo49 als Stadt in der Stadt, die als gemeinschaftlicher Lebensraum ein kommunikatives Miteinander der Bewohner erlaubt. Für diese lebendige Nachbarschaft bietet das Nova Sedes-Stadtquartier zahlreiche Möglichkeiten zur Begegnung, etwa auf dem Plaza im Herzen des Quartiers oder im eigenen Stadtteil-Café.

Lage, Lage, Lage

Die wichtigsten Dinge des täglichen Lebens sollten sich fußläufig erledigen lassen. Dies ist in St. Georgen gelungen: Sowohl Ärzte als auch Banken, Apotheken oder Friseur sind innerhalb weniger Minuten zu Fuß erreichbar. Für den täglichen Einkauf stehen in unmittelbarer Nähe neben Bäcker und Metzger auch mehrere Supermärkte zur Verfügung. Eine gute Anbindung an das Straßennetz ebenso wie den öffentlichen Personennahverkehr garantiert Mobilität sowohl mit als auch ohne Auto.

Nova Sedes: Mit der Genossenschaftsidee fit für die Zukunft

Die Nova Sedes Wohnungsbau eG gilt als moderne Wohnungsbaugenossenschaft, die ihren genossenschaftlichen Auftrag bundesweit erfüllt: Das Unternehmen aus Neustadt an der Waldnaab kauft, baut oder saniert seit 2002 Eigentumswohnungen, Reihen- oder Mehrfamilienhäuser sowie Sozialimmobilien in ganz Deutschland.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
16.10.2023
Mehr als die Hälfte des ersten Bauabschnitts mit der Modernisierung von 122 Wohnungen und der Errichtung von 61 neuen Wohnungen durch Dachaufstockungen ist geschafft. Das Wohnungsunternehemn Vivawest...
23.5.2022
Die Joseph-Stiftung errichtet in der Bayreuther Von-Helmholz-Straße 23 Mietwohnungen in Holz-Hybrid-Bauweise. Elf dieser Wohnungen verfügen über eine öffentliche Förderung (EOF) und kommen damit...
28.2.2023
Es gibt sie noch, die guten Nachrichten zum Thema Wohnungsbau. Im Neusser Stadtteil Norf erbaut der Neusser Bauverein ein ganz neues Quartier. Auf einem rund 27.000 Quadratmeter großen Gelände an der...
8.4.2024
Märkisches Viertel wird 60 Jahre
2024 besteht die Großwohnsiedlung Märkisches Viertel in Berlin-Reinickendorf 60 Jahre. Hier leben in mehr als 18.000 Wohnungen rund 45.000 Menschen. Die meisten Wohnungen gehören der landeseigenen...
27.1.2022
Wohnungswirtschaft baut
Wie Wohnungsbau, Klimaschutz und Mieterbeteiligung Hand in Hand gehen, das will das Projekt „Bergmannsgrün“ im Dortmunder Stadtteil Huckarde zeigen. Hier plant das Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen...
6.3.2024
Heizungsoptimierung
Die Joseph-Stiftung möchte den CO₂-Verbrauch in ihren Beständen reduzieren. Sie implementiert deshalb intelligente Energielösungen. Mithilfe von künstlicher Intelligenz sollen die Heizungsanlagen in...