Neue Wohnungen für Berlin-Friedrichshain

Einer der beliebtesten Berliner Bezirke, Friedrichshain, bekommt neue Wohnungen - immerhin 29 Einheiten. Mit ihren Neubauvorhaben Pintschstraße, Landsberger Allee und Eckertstraße begegnet die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH der wachsenden Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen in der Innenstadt. Der Rohbau steht.

Rendering des Neubaus der WBM in Berlin-Friedrichshain. Die Fertigstellung ist für Januar 2024 geplant. Quelle: Praeger Richter Architekten GmbH
Rendering des Neubaus der WBM in Berlin-Friedrichshain. Die Fertigstellung ist für Januar 2024 geplant. Quelle: Praeger Richter Architekten GmbH

Die Hälfte der Wohnungen ist barrierefrei

Auf einem rund 3.000 Quadratmeter großen Grundstück errichtet die WBM ein Vorderhaus mit sieben Geschossen sowie einen fünfgeschossigen Seitenflügel. Das Neubauvorhaben bietet Platz für 29 Mietwohnungen. Die durchschnittliche Wohnungsgröße beträgt ca. 70 Quadratmeter. Voraussichtlich im 1. Quartal 2024 werden die neuen Mieter:innen in ihr neues Zuhause einziehen.

Systembauweise spart CO2 ein

Die Außenwandmodule werden aus nachwachsendem und CO2-bindendem Holz gefertigt. Das Klima wird positiv beeinflusst durch die geringere Masse des Baukörpers in Verbindung mit einem Gründach und der mittels Rankhilfen begrünten Ost-Fassade. Eine insektenfreundliche Bepflanzung wertet die Freianlagen ökologisch auf. Mit dem Bauvorhaben leistet die WBM einen wichtigen Beitrag zum klimafreundlichen Bauen.

Wir freuen uns, dass unser Bauvorhaben in bester Innenstadtlage zügig voranschreitet. Mit dem klimafreundlichen und nachhaltigen Neubau schaffen wir bezahlbaren Wohnraum, den der Stadtteil Friedrichshain dringend benötigt“, sagt Steffen Helbig, Geschäftsführer der WBM

Das Projekt Pintschstraße ist ein „Schwester-Projekt“ zu den WBM-Neubauvorhaben in der Landsberger Allee und Eckertstraße. Die Projekte sind hinsichtlich Bauweise und Materialien weitestgehend einheitlich. So werden Synergieeffekte bei der Vergabe sowie bei der Planung und Realisierung genutzt. Darüber hinaus bietet die innerstädtische Lage – anders als neue Stadtquartiere vor der Stadt – eine sehr gute Nahversorgung und Anbindung an den ÖPNV, so dass sich nur geringe CO2-Emissionen durch Berufspendelwege ergeben.

In die Planungen wurden die Anwohnerinnen und Anwohner eng einbezogen.

Quelle: WBM

Projektbrief:
Lage: Pintschstraße 10, 10249 Berlin-Friedrichshain
Projekt: Neubau, Vorderhaus mit 7 Geschossen, Seitenflügel mit 5 Geschossen
Wohneinheiten: 29 Wohneinheiten

  • durchschnittlich ca. 70 qm groß
  • 50 % barrierefrei

Besonderheiten: Synergieeffekte durch Projektbearbeitung im Paket mit den Projekten Landsberger Allee und Eckertstraße 

  • Fernwärme, mineralische Dämmung, Holzmodulfassaden
  • Gründächer und Fassadenbegrünung (mittels Rankhilfen)

Baubeginn: 01/2022
Fertigstellung: 01/2024
Architekten: Praeger Richter Architekten GmbH

Sie können dieses Muster als Anlage Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten...
Printer Friendly, PDF & Email
25.8.2023
Mehrere Richtfeste wurden gefeiert: In der Landsberger Allee in Berlin-Friedrichshain entstehen 32 Wohnungen, alle gefördert. Auf einem Grundstück im Norden des Bezirks Spandau errichtet die WBM einen...
1.2.2022
Auf einem rund 3.700 Quadratmeter großen ehemaligen Gewerbegrundstück errichtet die WBM einen fünfgeschossigen Solitär. Dieser bietet Platz für insgesamt 36 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen sowie vier...
27.9.2022
Gemeinwohlorientierter Neubau
Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH baut in Spandau. Unweit der Altstadt und nahe des Vivantes-Klinikums Spandau entstehen insgesamt 40 Mietwohnungen, davon 20 gefördert.
3.11.2023
Auf einer Grundstücksfläche von rund 4.600 Quadratmetern entstehen in der Neukirchstraße 57 Mietwohnungen. Das Bauprojekt der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte wurde sorgfältig in die...
12.9.2023
Recycling-Glas und serielle Vorfertigung
Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH kündigt den Neubau von 33 Wohnungen an. Das Projekt sieht unter anderem die Verwendung von seriell vorgefertigten Bauteilen vor.
7.10.2021
Mit einem farbenfrohen Richtkranz an einem mittelgrauen Herbsttag feierte die Gewobag in Berlin-Charlottenburg ein Richtfest: Es entstehen 111 neue Wohnungen und acht Gewerbeflächen im Berliner...