Onlineplattform zur Flüchtlingsunterbringung gestartet

Um den wachsenden Bedarf an Wohnraum für Flüchtlinge zu decken, hat das nordrhein-westfälische Bauministerium im November eine Wohnungsbauoffensive gestartet. Auf der Plattform Wohnraumkarte.de, unter der Schirmherrschaft des VdW Rheinland Westfalen, können Vermieter ihre Wohnungen einstellen. Städte und Gemeinden sollen dann auf diese Infos zugreifen und Wohnungen anmieten können.

SCREENSHOT VDW-RW.de
SCREENSHOT VDW-RW.de

In den Städten gebe es angemessene Wohnungen, die leer stehen und für die Unterbringungen von Flüchtlingen geeignet sind, meint der nordrhein-westfälische Bauminister Michael Groschek. „Integration gelingt, wenn aus Fremden Nachbarn werden. Wir möchten, dass Asylsuchende nach Verlassen der Erstaufnahmeeinrichtungen möglichst schnell in den Wohn- und Stadtquartieren eine Heimat finden.“

Die nun gestartete Online-Plattform steht allen Interessenten offen und soll durch eine schnelle Vergleichbarkeit der Angebote unter anderem den Verwaltungsaufwand senken.

Keinen Platz finden unzeitgemäße Immobilien oder überteuerte Angebote. Welche Mindeststandards für die Wohnungen auf der Plattform gelten, steht auf den Internetseiten VdW-RW.de/Wohnraumkarte und auf MBWSV.NRW.de (PDF).

Weitere Informationen zum Thema Unterbringung von Geflüchteten:
Unter bestimmten Umständen können den Bedarfsträgern angemessene Herrichtungskosten für die Unterbringung von Flüchtlingen erstattet werden - Download verschiedener Dokumente für Antragstellungen. (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben)

Häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Flüchtlingsunterkünften

Gelockertes Baurecht für Flüchtlingsunterkünfte

Wohnraum, Versorgung, Integration (→ Algeco ist ein führender Anbieter für modulare Raumlösungen)

Flüchtlingsunterkünfte aus Holz (→ Deutsche Holzwirtschaftsrat e. V. (DHWR) als Dachverband der deutschen Holzwirtschaft über Flüchtlingswohnraum in Holzbauweise)

 

Weiterführende Links:
http://www.vdw-rw.de/themen/unterbringung-von-fluechtlingen.html

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
11.8.2017
Weiterbildung für Immobilienverwalter
Sporthallen und Containerdörfer können für die Flüchtlingsunterbringung nur ein Provisorium sein. Früher oder später müssen die Kommunen Geflüchtete und anerkannte Asylsuchende in Wohnungen...
6.12.2018
Neubauprojekt mit Mikroapartments
Am 3. Dezember 2018 hat die Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH (BGG) den ersten Spatenstich für die Errichtung von 101 Studentenapartments mit 138 Wohnplätzen in der Friedenhorster Straße 10 in...
2.3.2018
FlüchtlingsiIntegration in den Quartieren
Auf ihrer neuen Internetplattform bietet die Wohnungswirtschaft konkrete Handlungsempfehlungen und Best-Practise-Beispiele für verschiedenste Themen rund ums Wohnen, um Wohnungsunternehmen bei der...
18.6.2018
Wende auf dem Wohnungsmarkt?
Ein Drittel aller Kommunen (138 deutsche Städte und Kreise) ächzt unter dem herrschenden Wohnungsmangel. Praktikable Lösungen sind bisher nicht in Sicht. Kostengünstiger Wohnraum in hoher Qualität...
1.3.2019
In einem Mehrfamilienhaus gibt es mitunter verschiedene Auffassungen darüber, was im Hausflur abgestellt werden darf und was nicht. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat acht Urteile deutscher...
4.11.2019
Integration Geflüchteter
Wer Menschen mit Fluchthintergrund beschäftigen oder ausbilden möchte, kann hierfür auf verschiedene Förderangebote zurückgreifen. In einem neuen Ratgeber informiert das Netzwerk "Unternehmen...