Keine Umschreibung bei fehlendem Verwalter-Nachweis

Gericht: KG
Urteil vom: 28.08.2012
Aktenzeichen: 1 W 30/12
Stadt: Berlin

1106
Bild: MQ-Illustrations/stock.adobe.com
Bild: MQ-Illustrations/stock.adobe.com

Grundbuchamt kann die Umschreibung des Wohnungseigentums bei Fehlen des Nachweises der Verwaltereigenschaft ablehnen.

Dieser Beitrag steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Keine Umschreibung bei fehlendem Verwalter-Nachweis
11.11.2019
Hü oder hott? Gelegentlich ist es in der Teilungserklärung vereinbart, dass ein Wohnungseigentümer zur Veräußerung des Wohneigentums die Zustimmung anderer Eigentümer oder eines Dritten (zum Beispiel...
3.3.2020
Entwurf für ein neues Wohnungseigentumsgesetz
Das Bundesjustizministerium hat den Entwurf für ein gründlich überarbeitetes Wohnungseigentumsgesetz vorgelegt. So sehen die Schwerpunkte des Reformentwurfs aus, der sich seit Mitte Februar in der...
29.7.2021
Entwurf der Prüfungsverordnung
Das WeMOG gibt Wohnungseigentümern das Recht auf einen zertifizierten Verwalter. Jetzt liegt eine Prüfungsverordnung über den Sachkundenachweis im Entwurf vor. Das zuständige Bundesjustizministerium...
18.10.2021
Was Internet-Portale und Cloud-Anwendungen können
Büro-, Objekt- und Mieterdaten jederzeit abrufen, mit Mietern oder Eigentümern einfacher kommunizieren, Objekte einfacher vermieten – das und mehr versprechen Hausverwalter-Portale. Wer bietet was?