Beratung, Fachkompetenz und Produkte unter einem Dach

Smart Home Technik lebt jetzt schon in Sachsen

In Zwickau ist die ehemalige Schwimmhalle "Erlenbad" zu einem Smart Home Kompetenzzentrum ausgebaut worden. Das Ubineum dient als zentrale Anlaufstelle in allen Belangen rund um das Wohnen und Leben heute und in Zukunft. Angesprochen sind Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft, Energieversorger und Pflegedienste sowie Mieter und Eigentümer.

Ubineum Logo
Ubineum Logo

Auch Mieter und Eigentümer können sich bei den verschiedenen Projektpartnern im Ubineum über die Möglichkeiten zur technischen Nachrüstung in den eigenen vier Wänden beraten lassen, sich einfach nur umsehen, aber auch schon Smart Home Systeme oder -Komponenten kaufen.

Ob Smart Home, Assistenzsysteme, Pflegeleistungen oder Hilfsmittel – das Kompetenzzentrum möchte allumfassend informieren. Die angebotenen Leistungen für die Hausautomation für mehr Sicherheit und Komfort Zuhause können angefasst, begutachtet, ausprobiert werden - letztendlich sind sie so "greifbar", verstehbar. Der Mensch, ob Anbieter in einem Wohnungsunternehmen, oder Mieter, und seine individuellen Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt des "Technik-Spielplatzes für Erwachsene".

Das Besondere am ubineum ist die Zusammenarbeit von Wohnungs- und Gesundheitswirtschaft, von regionalem Energieversorger, Fachfirmen sowie Forschung und Entwicklung unter einem Dach. Die Partner leben den Gedanken des Netzwerkes und stimmen sich im Interesse des Kunden untereinander ab.

Es gibt auch eine eingerichtete Musterwohnung. Hier lassen sich verschiedene Assistenzsysteme im Gebrauchsmodus anschauen und anwenden.

Ansprechpartner direkt vor Ort für die Wohnungswirtschaft

Folgende Ansprechpartner sind im ubineum vertreten: Die Gesellschaft für Intelligente Infrastruktur Zwickau mbH, Zwickauer Energieversorgung GmbH, Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft eG Zwickau, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Alippi GmbH, smart facility GmbH, SEF-Energietechnik GmbH, smart facility systems GmbH, CelCos GmbH, Brunata Metrona, Elektroplanung Heidemann und Westsächsische Hochschule Zwickau.

Digitalisierung, neue Technologien, Gesundheit – die Netzwerke und Leistungen hinter diesen und anderen Megatrends der Zukunft sollen ubiquitär – also allverfügbar – und für jedermann erschwinglich sein. Dies ist auch der Grundgedanke für die Bildung der Marke zum Projekt Erlenbad. Von dem etwas sperrig wirkenden Wort „ubiquitär“ und dem Suffix "-eum" als Hinweis auf eine besondere Lokalität wurde der Markenname ubineum abgeleitet.

Adresse:
Uhdestraße 25, 08056 Zwickau

Projektträger: Gesellschaft für intelligente Infrastrukturen Zwickau mbH
Stiftstraße 1, 08056 Zwickau
info@ubineum.de, www.ubineum.de, Telefon: 0375 3541-5950

- - - - - - - - - - - - - - - - - -

Die Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten bietet Ihnen folgende Leistungen:

√ Branchennews, Objektreportagen, Best Practices - Fachwissen für Verwalter und Vermieter 10 x im Jahr plus ein Sonderheft mit aktuellen Fachbeiträgen sowie Portraits von Produzenten und Dienstleistern.
√ Aktuelle Hinweise auf der Website, Fachartikel zum Nachlesen, Produktvergleiche, Themendossiers zu brennenden Themen der Wohnungswirtschaft, Zugang zur Mieturteile-Datenbank und zur Dämmstoffdatenbank, Bildergalerien.
√ Online-Seminare zu ausgesuchten Themen für Verwalter und Vermieter, z.B. zum aktuellen Mietrecht, zur Wohnungsabnahme, Rechte und Pflichten des WEG-Beirats.

Wohnungswirtschaft hat Potenzial vernetzter, intelligenter Technologien für sich erkannt
► Digitalisierung belebt die Immobilienbranche

Seite 2: Was versteht man eigentlich unter Smart Home? Welche Idee steckt dahinter und was sind die Haupt-Anwendungen?

Definition Smart Home

In einem „smarten Zukunftshaus“ können die Haushaltsgeräte und Multimediageräte (Fernseher, Video, HiFi-Anlage) miteinander interagieren und vom Nutzer zentral ferngesteuert werden. Vorgänge des Alltags können einerseits automatisiert werden, andererseits können Einstellungen an die persönlichen Bedürfnisse der Bewohner eines Smart Home Haushalts angepasst werden.

Denkens wert ist die Steuerung von Licht, Lautsprechern, Heizung per Computer oder Smartphone.

Die Idee dahinter: Smart Home nimmt dem Nutzer Steuer- und Überwachungstätigkeiten ab, somit könnte der Alltag komfortabler werden. Ein klug vernetztes Zuhause kann dabei helfen, Strom zu sparen und somit Umwelt und Geldbeutel zu schonen.

Mögliche Anwendungsbeispiele: Die Heizungssteuerung durch „intelligente“ Thermostate, Smart Home Geräte zur Überwachung des Wohnraums, smarte Haushaltsgeräte und Haushaltsroboter (wie Saug- oder Mähroboter), programmierbare Lichtsysteme, smarte Feuermelder oder Alarmsysteme, Multimedia-Anwendungen (Zugriff auf Film- oder Musikbibliotheken etc.)

Wohnungswirtschaft hat Potenzial vernetzter, intelligenter Technologien für sich erkannt
Digitalisierung belebt die Immobilienbranche
Die besten Apps für Immobilienverwalter

Weiterführende Links:
http://ubineum.de/home.html

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
Neuigkeiten aus den Wohnungsunternehmen
Während der Investitionsschwerpunkt 2019 auch weiterhin auf bezahlbarem Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten liegen soll, ergänzen Maßnahmen wie Balkonanbauten, Reduzierung von Barrieren und...
Mietwohnungsbestand anpassen
Für den seniorengerechten Umbau ihres Wohngebäudes in der Marienthaler Straße 30-38 hat die WEWOBAU eG Zwickau als erste Wohnungsbaugenossenschaft in Sachsen von der Sächsischen Aufbaubank einen...
Schwerpunkt: Bezahlbarer Wohnraum
Für das Jahr 2020 plant das Chemnitzer Wohnungsunternehmen GGG mit Investitionen von fast 41 Mio. Euro in seinen 25.000 Wohnungen umfassenden Immobilienbestand.
Unter der Schirmherrschaft von Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat der GdW den "Genossenschaftspreis Wohnen" in Berlin verliehen. Ausgezeichnet wurden fünf hochklassige...
Gibt es einen Markt für Smart Home-Produkte? Und wo sind die Markplätze? Dieser Frage ging das IVV Magazin für die Wohungswirtschaft in der Märzausgabe 2016 nach. Einige gute Beratungsangebote und...
Das Jahr 2016 war für die 214 im Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG) organisierten Wohnungsgenossenschaften ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Nach vorläufigen Schätzungen wurden...