Klimaneutrales Sanieren - Fortbildung für Fachleute

Termindaten
Kategorie
Online-Seminar
Datum
20.03.2024
Ort
online
Name Veranstalter
ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH

Das kostenfreie Online-Seminar stellt Lösungswege vor, wie die Sanierung im Wohnungsbau unter besonderer Berücksichtigung der angestrebten Klimaneutralität erfolgen kann. Es präsentiert das Thema aus Sicht der Wohnungswirtschaft durch den GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., stellt die Vorgehensweise im Ingenieurbüro EGS-plan an Hand eines Einzel-Mehrfamilienhauses und einem Bestandsquartier vor und schaut auf die praktische Umsetzung der seriellen Sanierung anhand eines Pilotprojektes der „Wärmeoffensive“ des Thüringer Energieministeriums durch die Wohnungsgenossenschaft (WG) Textil im thüringischen Greiz.

Klimaneutrales Sanieren - so geht's

Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute und Akteur:innen aus dem Bauwesen und wird von Architektenkammern als Fortbildung anerkannt.

Programm

  • Klimaneutral Sanieren – eine Herausforderung für die Wohnungswirtschaft, Fabian Viehrig, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
  • Vorgehensweisen anhand eines Mehrfamilienhauses und eines Bestandsquartiers, Dr.-Ing. Boris Mahler, EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie-, Gebäude- und Solartechnik mbH
  • Serielle Sanierung in Greiz, Schmidtstraße, Kati Stein, GF WG Textil Greiz

Fortbildungsanerkennung
Die Fortbildungspunkte für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste sind beantragt. Diese Veranstaltung ist als Fortbildung grundsätzlich anerkannt nach § 5 Absatz 1 Satz1 der Fortbildungssatzung der Hamburgischen Architektenkammer. Durch die Anerkennung der Architektenkammer Hamburg wird die Veranstaltung in gleichem Umfang von der Architektenkammer Niedersachsen und Bremen sowie der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein anerkannt.

Hintergrundinformationen
Die ZEBAU GmbH bietet seit Januar 2023 die Seminarreihe „ZukunftswissenBau“ an, in deren Rahmen Fachwissen zu aktuellen baupolitischen Themen sowie zum klimabewussten Planen und Bauen vermittelt wird. Mit dem kostenfreien Weiterbildungsangebot fördert die ZEBAU GmbH den Austausch und die Vernetzung von regionalen und überregionalen Akteur:innen im Bauwesen.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. durchgeführt und durch das Impulsprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

Artikel mit Zebau:
Das Potenzial seriellen Bauens
Grüne Fassaden machen Kieze schöner und das Klima besser
Serielles Modernisieren von Mehrfamilienhäusern mit Energiesprong
„Lange Übergangsfristen des GEG verschleiern Zeitenwende“ - Interview mit
Peter-M. Friemert, Geschäftsführer des Zentrums für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH (ZEBAU Hamburg)

24.09.2024 - 26.09.2024
Messe Stuttgart, Hallen 1, 3 und 5
16.09.2024
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH | Hohe Straße 16 | 70174 Stuttgart
18.06.2024 - 05.12.2024
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH | Hohe Straße 16 | 70174 Stuttgart
23.04.2024 - 26.04.2024
Messezentrum Nürnberg
04.09.2024 - 08.09.2024
Holstenhallen Neumünster GmbH
24.04.2024 - 25.04.2024
Clayton Hotel Düsseldorf | Immermannstraße 41 | 40210 Düsseldorf
28.05.2024 - 30.05.2024
BBA | Hauptstraße 78/79 | 12159 Berlin
14.05.2024 - 15.05.2024
Hotel La Strada in Kassel
GdW-Jahresbilanz
Die Neubauinvestitionen der sozial orientierten Wohnungsunternehmen sind abgestürzt und der aktuelle Geschäftsklimaindex im Grundstücks- und Wohnungswesen dreht weiter ins Minus. „Die Situation ist an...
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Gemäß den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen sind Eigentümer im selbstbewohnten Wohnraum als auch Vermieter in Deutschland dazu verpflichtet, in
TKG-Umstellung bis 30. Juni 2024
Ja, die Verschärfung des Gebäudeenergiegesetzes, die Heizungserneuerung und die damit verbundenen Kosten sind wichtig. Aber Vermieter und Immmobilienverwalter sollten auch die Sache mit dem...
Wegen der Verletzung von Parlamentarierrechten
Das Bundesverfassungsgericht hat verhindert, dass der Bundestag das Gebäudeenergiegesetz in der letzten Sitzung vor der Sommerpause verabschiedet. Damit gaben die Verfassungsrichter dem Eilantrag des...