Verbundfenster jetzt zertifiziert

Das Schüco Verbundfenster AWS 120 CC.SI erfüllt neben hohen architektonischen Ansprüchen an Ästhetik und Design auch höchste Ansprüche an Wärmedämmung.

Verbundfenster AWS 120 CC.SI. Foto: Schüco
Verbundfenster AWS 120 CC.SI. Foto: Schüco

Belegt wird dies jetzt auch offiziell durch das neu erworbene Zertifikat vom Passivhaus Institut (PHI) Darmstadt: Die Aluminium-Verbundkonstruktion in 120 mm Bautiefe erreicht mit der geforderten Verglasung bei einem Standard-Fenstermaß von 1,23 x 1,48 m einen Wert von Uw = 0,75 W/m2K.

Weiterhin zeichnet sich das Verbundfenster neben dieser Passivhaus-zertifizierten Energieeffizienz durch Einbruchhemmung bis RC3 und durch geprüfte Schallschutzwerte bis 53 dB aus.

Darüber hinaus ist der integrierte Schüco Sonnenschutz CCB (Concealed Composite Blind), der wärmebrückenfrei und gut geschützt vor Witterungseinflüssen in das Fensterprofil integriert wird, Herzstück des Verbundfensters. Er wurde speziell für den Einsatz im Verbundfester entwickelt.

Das Schüco Verbundfenster AWS 120 CC.SI mit seinem integrierten Sonnenschutz CCB ist als Gesamtpaket auch perfekt für den Modernisierungsmarkt geeignet.

Weitere Produktvorteile und technische Daten hier.

Das Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018 führt zu Anpassungen im Umgang mit personenbezogene Daten, wenn ein Dritter beauftragt wird. Der Auftraggeber (Verantwortlicher) hat sicher zu stellen, dass der Auftragnehmer...
Printer Friendly, PDF & Email
18.1.2022
Energiewende als Ziel
Ein Wohnungsmieter hat grundsätzlich einen Anspruch auf Zustimmung zur Errichtung einer Solaranlage auf dem Balkon, wenn diese baurechtlich zulässig, optisch nicht störend, leicht rückbaubar und...
3.10.2019
Denkt man an Frankfurt, kommen einem nicht unbedingt nachhaltig geplante und gebaute Gebäude in den Sinn. Nach einer Analyse von BNP Paribas Real Estate ist die Bankenmetropole in Hessen jedoch die...
13.5.2020
Wohntrends
Viele Studien untersuchen die Wohntrends der Zukunft und thematisieren wie sich das Wohnen und die Ansprüche an eine moderne Wohnumgebung künftig entwickeln werden. Die Analysen sollen...
5.7.2021
Energieversorgung
Immer noch werden viel zu viele Solaranlagen lieblos aufs Dach geschraubt. Doch die Investition in eine regenerative Wärmeversorgung hat mehr Aufmerksamkeit verdient. Im Solarthermie-Jahrbuch SOLARE...
14.10.2019
Best Practice
Ab 2001 zerbrachen sich Ingenieure und Studierende darüber den Kopf, ob es gelingen würde aus der Industriebrache des stillgelegten Stahlwerks Phoenixhütte in Dortmund ein anspruchsvolles Wohn-...
27.12.2019
Sonnenhaus-Pilotprojekt
Vivawest will bis 2024 rund 1,2 Milliarden Euro in den Neubau von knapp 7.000 Wohnungen investieren. Die gesamten Ausgaben für den Bestand steigen auf 2,8 Milliarden Euro.