Verleihung "Genossenschaftspreis Wohnen"

Unter der Schirmherrschaft von Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat der GdW den "Genossenschaftspreis Wohnen" in Berlin verliehen. Ausgezeichnet wurden fünf hochklassige Wohnungsgenossenschaften.

FOTO: GdW e.V.
FOTO: GdW e.V.

Die Idee des genossenschaftlichen Wohnens lebt, das zeigen die Projekte der Preisträger. Mit rund 2,2 Millionen Wohnungen – immerhin rund zehn Prozent des Mietwohnungsmarktes – bieten Wohnungsgenossenschaften mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland guten und sicheren Wohnraum. Sie gewährleisten für ihre Mitglieder lebenslanges und sicheres Wohnen.

Die Preisträger im Einzelnen:

Die EVM Berlin – Erbbauverein Moabit, Eingetragene Genossenschaft, wurde für den Einsatz innovativer Technik bei energiesparenden Heizungssystemen in einem Neubau ausgezeichnet. Im Fürstenberg-Kiez in Berlin-Karlshorst entsteht ein generationengerechtes Wohnhaus mit ökologischer Energieversorgung, in dem das genossenschaftliche Miteinander befördert werden soll.

Prämiert wurde die Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft eG Zwickau für ihr Projekt "Ein Zuhause mit (Mehr-)Wert!". Durch den Einsatz von technischer Gebäudeausrüstung sollen für die Mitglieder bestmögliche Voraussetzungen für ein attraktives Zuhause geschaffen werden. Sowohl aktuell als auch zukünftig werden Komfort, Sicherheit, effiziente Energieeinsparung und Bezahlbarkeit miteinander verbunden.

Die Wohnbau Detmold eG wurde für ihr Projekt "webWohnen" ausgezeichnet. Mit diesem Projekt stellt sich die Wohnbau Detmold eG generationenübergreifenden Herausforderungen, die durch den demografischen Wandel und seine Auswirkungen auf die Bewohnerstruktur bedingt sind. Durch die Kombination von genossenschaftlichen Werten und Fortschritt will sie auch jüngere Menschen für die Idee der Genossenschaft begeistern.

Mit Anerkennungen wurden beim Genossenschaftspreis Wohnen 2015 die Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG Berlin für ihr Projekt "Bezahlbare Energieeffizienz – innovativ und sozialverträglich" und die Wohnbaugenossenschaft wagnis eG München für ihr Projekt "wagnis 4 am Ackermannbogen".

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Märkische Scholle in Berlin-Lichterfelde war Ziel der IVV Immobilien-Exkursion am 19.Mai. Lesen Sie mehr darüber im Heft 6 der IVV.

► Unsere Termine - für Exkursionen, Seminare und Webinare - finden Sie auf unserer Website.

► Themen und Aufgaben der Wohnungswirtschaft in der Zukunft. Grundlagen, Best Practices und Unternehmensprofile. Am 23. Oktober erscheint die IVV-Sonderpublikation „Zukunft Wohnungswirtschaft“.

Kündigt der Mieter das Gewerbemietverhältnis, bittet er oft um Bestätigung der Kündigung. Die Kündigungsbestätigung ist im Interesse beider Vertragsparteien, also auch des Vermieters. Das Beendigungsdatum wird dann noch einmal ausdrücklich genannt. Dieses Muster...
Printer Friendly, PDF & Email
19.9.2022
Deutscher Bauherrenpreis 2022
Der Bauherrenpreis prämiert zukunftsweisende und innovative Beispiele für den Wohnungsbau, die den vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit gerecht werden und übertragbare Lösungen anbieten. Das...
19.7.2023
Kampagne „Tausende Gärten – Tausende Arten“
Die Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG fördert die Biodiversität in einem neuen Wohnquartier und erhielt dafür jetzt eine Auszeichnung in Silber.
29.2.2024
Wie zufrieden sind Mieter:innen mit ihrem Vermietenden? Wer hat die Chance als "bester Vermieter/ beste Vermieterin" ausgezeichnet zu werden? Das will der Wissens- und Plattformanbieter AktivBo...
11.8.2021
Genossenschaftliches Bauen
Ein Wohnturm wächst in Berlin-Rudow in die Höhe. Auf 20 Stockwerken entstehen 116 Wohnungen. Es ist das größte Bauvorhaben des Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG in den letzten 30 Jahren. Die...
3.3.2021
Düsseldorf-Derendorf
Ab sofort vermieten die drei Genossenschaften BWB, DWG und WOGEDO die Wohnungen im ersten Bauabschnitt ihres Gemeinschaftsprojektes Schlösser-Areal in Düsseldorf-Derendorf. Fertiggestellt werden die...
1.11.2021
Nach nur elf Monaten Bauzeit wurde ein multifunktionales Gebäude in Herbolzheim (Baden-Württemberg) eingeweiht. Es besteht aus einer Kindertagesstätte, aus kommunalen Mehrzweckräume sowie sechs...