Vermietung im Wandel

Ein neues Wohnungsportal möchte eine Alternative zum existierenden Markt für Mietanzeigen schaffen und wagt eine neue Sicht auf den Wohnungsmarkt. Bei immosurf, das Anfang Oktober online ging, sollen Vermieter und Mieter effektiver zueinander finden. Hier stellen sich Mietinteressenten vor, die Registrierung und die Kontaktierung ist fü den Vermieter kostenlos.

FOTO: IMMOSURF
FOTO: IMMOSURF

Bei immosurf können Vermieter Anzeigen kostenlos, automatisch und unverbindlich schalten. Als Extra-Option können sie noch vor der Anzeigenschaltung Mietinteressenten im Mieterpool finden und kostenlos kontaktieren.

Bei Mietanzeigen werden die Kontaktdaten vom Vermieter nicht veröffentlicht, sondern der Mietintessent erhält diese gegen Gebühr.

Zahlende Mietinteressenten
Nach Auffassung des StartUps aus Flensburg seien zahlende Mietinteressenten bessere Mieter: „Ich bin selbst Vermieter und möchte lieber mit einer handvoll wahrhaft interessierter Bewerber eine Wohnungsbesichtigung halten als mit der Masse”, so der immosurf-Geschäftsführer Jan Revald. Die Mieterprofile, eine Art online Initiativbewerbung, geben die Möglichkeit noch vor einer möglichen Anzeigenschaltung interessante Bewerber zu finden.

Mieterprofil wie eine Mini-Online-Bewerbung
Im Durchschnitt sind 80.000 Mietanzeigen online, Tendenz steigend. Mieter sollen sich in ihrer Suchanfrage kurz darstellen und möglichst mit einem Bild präsentieren. Vorteil für den Vermieter: Er  kann eine Auswahl seiner Wunschkandidaten erstellen nach den Eigenauskünften der Mietinteressenten.

immosurf gibt in seinem Blog Tipps, wie man sich als Mieter aussagekräftig präsentiert. So könnte z.B. einen Vermieter das Vorhandensein einer Vermieterbescheinigung (also eine Empfehlung von bisherigen Vermietern) interessieren.

Weiterführende Infos:
Die Einführung des Bestellerprinzips eröffnet neue Chancen der Vermietung. Einige innovative Plattformen, Möglichkeiten und Trends stellt die IVV vor.
- smmove
- Mietantrag.de
- H&Z Immobilien - Vermietung zum Festpreis
 

 

 

Weiterführende Links:
www.immosurf.de

Einer der häufigsten Streitpunkte zwischen Vermieter und Mieter ist die alljährliche Betriebskostenabrechnung. Hier werden von den Vermietern häufig schon bei der Gestaltung kleine, aber oft folgenschwere Fehler gemacht. Die Erfahrung zeigt, dass oft ein...
Printer Friendly, PDF & Email
13.9.2021
Immobilien vermarkten und Mieter finden
In Zeiten, in denen der Ruf nach Wegen aus der gefürchteten Inflation immer lauter wird, ist der Immobilienmarkt so attraktiv wie selten zuvor. Das Interesse von Kapitalanlegern, in Immobilien zu...
4.3.2021
Objektverwaltung
Ihre Mietinteressenten füllen Formulare handschriftlich aus? Sie tippen die Informationen anschließend manuell in Ihr Verwaltungssystem ein? Diese Art von vorsinflutartiger Datenverwarbeitung sollte...
7.11.2019
Datenfriedhof bei einem der größten Wohnungsunternehmen:
Die Berliner Datenschutzbeauftragte hat gegen die Deutsche Wohnen SE einen Bußgeldbescheid in Höhe von rund 14,5 Millionen Euro wegen Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung erlassen. Die...
17.11.2021
IVV-Serie Digitalisierung
Im Bereich der Vermietung gibt es vielerorts noch zahlreiche analoge Arbeitsschritte und physische Ablagen. Aber ist das State of the art? Der Aufwand ist enorm, die Zeitabläufe zu lang - Gestresste...
16.1.2019
Seit 1.1.2019 gelten neue Regeln im Mietrecht
Seit Anfang des Jahres gilt eine verschärfte Mietpreisbremse. Vermieter sind nun verpflichtet, bei der Wiedervermietung vor Vertragsabschluss unaufgefordert die Höhe der bisherigen Miete zu nennen.
16.10.2019
Digitalisierung interne Prozesse
Seit September vermietet das größte Wohnungsunternehmen der Stadt Hannover, die hanova, ihre Wohnungen über Immomio. Im Großraum Hannover setzen damit bereits Kunden mit einem Bestand von über 35.000...