Wohnungsangebote müssen nachziehen

In Deutschland leben immer mehr Menschen allein. Ihre Anzahl ist seit 1991 von 11,4 Millionen (14 %) auf 15,9 Millionen (20 %) im Jahr 2011 stetig gestiegen, heißt es vom Statistischen Bundesamt in seiner Vorstellung der Ergebnisse des Mikrozensus 2011. Demnach nimmt speziell in Ballungsräumen die Zahl der Alleinlebenden deutlich zu, in Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern sind es mittlerweile 29 %.

15,9 Mio. (20 %) Alleinstehende im Jahr 2011, Foto: pixelio.de/Petra Bork
15,9 Mio. (20 %) Alleinstehende im Jahr 2011, Foto: pixelio.de/Petra Bork
Die höchste Quote hat dabei Hannover mit 33 %, gefolgt von Berlin und Leipzig mit je 31 %. "Die Wohnungswirtschaft muss sich auf die veränderten Bedürfnisse einstellen und mehr bedarfsgerechte Wohnungen für alle Lebensformen bauen", sagt Walter Rasch, Präsident des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen. "Allerdings sind in der Vergangenheit generell zu wenig neue Wohnungen gebaut worden", ergänzt Rasch. So waren es im vergangenen Jahr rund 161.000 neu errichtete Wohnungen, der Raumordnungsbericht 2011 weist aber einen Bedarf von mindestens 183.000 Wohnungen aus. Noch im Jahr 2000 wurden gut 370.000 Wohnungen neu gebaut.

Für das Jahr 2030 gehen die Statistiker davon aus, dass dann durchschnittlich rund 23 % der Einwohner Deutschlands einen Einpersonenhaushalt führen werden. "Das heißt, dass die Gesamtzahl der Haushalte und der Bedarf an Wohnraum, trotz des zu erwartenden Bevölkerungsrückgangs, absehbar noch steigen werden", so Rasch.

 

Häuser können in einzelne Eigentumswohnungen aufgeteilt sein (Wohnungseigentumsgemeinschaft) oder im Ganzen einer Person oder einer Gesellschaft gehören. Dieses Muster enthält einen vollständigen Mietvertrag für eine Wohnung, die keine Eigentumswohnung ist und...
Printer Friendly, PDF & Email
14.11.2020
Studie "Wohnen in Deutschland 2020"
Die Bevölkerung ist im Zeitraum von 2011 bis 2019 um 2,8 Millionen Menschen gewachsen. Fast ein Viertel des gesamten Bevölkerungszuwachses entfällt auf die Millionenstädte Berlin, Hamburg, München und...
26.8.2020
Der Bau von 133 Wohnungen hat begonnen. Insgesamt sollen es 280 Mieteinheiten werden - allein von Hannovers größtem Immobiliendienstleister hanova. In Kronsrode, in direkter Nachbarschaft zum Expo...
30.4.2019
Bezahlbare Wohnung in Bayerns Hauptstadt möglich ?
Die GWG München freut sich darauf, im Jahr 2019 zahlreiche neue Mieterinnen und Mieter zu begrüßen. 676 Wohnungen wird das Unternehmen heuer fertigstellen. Ebenso werden den künftigen Nutzern drei...
23.10.2019
Wachstum, Beschäftigung und Nachwuchssorgen
Die Immobilienbranche freut sich über gute Umsätze. Alleine Immobilienmakler machten 2017 einen Rekordumsatz von 8,5 Millionen Euro. Hausverwaltungen machten im Jahr 2017 mehr als elf Milliarden Euro...
5.1.2021
„Mein passendes Zuhause“ Ludwigsburg
Viele Menschen leben in Wohnungen, die nicht ihren aktuellen Lebensverhältnissen entsprechen. Zum Beispiel junge Paare, die zu einer Familie mit Kindern wachsen und statt ihrem Zweizimmerappartement...
20.8.2020
Wohnungsbau
Die Immobilienbranche erwartet, dass die Bundesregierung mit ihrem Kernziel, der Wohnraumoffensive, scheitern wird. Das Vorhaben, anderthalb Millionen Wohnungen bis 2021 neu zu schaffen, sei zum...