20 Mio Menschen in Deutschland Mitglied einer Genossenschaft

Grund genug die „Genossenschaftsidee“ dem Immateriellen Kulturerbe der Menschheit zuzuordnen. Das tat die UNESCO auf ihrer Tagung am 30. November in Äthiopien. "Die Genossenschaftsidee ist weltweit bewährt und beweist eine ungebrochene Kraft. Ein sichtbarer Beweis sind die über 900.000 Genossenschaften in mehr als 100 Ländern mit über 800 Millionen Mitgliedern", sagte Dr. Axel Viehweger, Vorstand der Deutschen Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft und Vorstand des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG).

BILD: PIXABAY/PRAWNY
BILD: PIXABAY/PRAWNY

Jeder vierter Bundesbürger ist Mitglied inn einer Genossenschaft. 780.000 Mitarbeiter sind in genossenschaftlichen Unternehmen angestellt. Genossenschaften fördern als lokal verwurzelte Unternehmen die Wirtschaftskreisläufe vor Ort. Durch ihre nachhaltige Wirtschaftsweise erzielen die Genossenschaften positive Effekte für die Gesellschaft.

Die „Deutsche Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft e.V.“ und die „Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft e.V.“ stellten mit aktiver Mitwirkung des VSWG einen länderübergreifenden Antrag auf Anerkennung der „Genossenschaftsidee“ als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO. Schulze-Delitzsch und Raiffeisen schufen Mitte des 19. Jahrhunderts entscheidende Grundlagen für die Genossenschaftsidee und gründeten die ersten genossenschaftlichen Organisationen.

Die Bundesrepublik Deutschland ist im Jahr 2013 dem UNESCO-Übereinkommen zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes beigetreten. Dieses Übereinkommen zielt darauf, lebendige Traditionen zu erhalten und ihre Bedeutung als Quelle von Vielfalt sowie als Garant nachhaltiger Entwicklung zu stärken.

Der VSWG präsentierte die neue Wort-Bildmarke:

Weiterführende Links:
http://www.vswg.de/

Wenn der Mieter seine Miete nicht zahlt, ist das für den Vermieter sehr ärgerlich und bringt kleinere Vermieter eventuell auch in finanzielle Schwierigkeiten. Das Gesetz gibt dem Vermieter daher das Recht das Mietverhältnis bei Erreichen eines bestimmten...
Printer Friendly, PDF & Email
17.1.2018
Wo man sich sehen lassen sollte
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland, BID, veranstaltet am 18. Januar ihren Jahresempfang. Am 1. Februar laden der GdW und der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband...
20.2.2020
Bezahlbares Wohnen
Im badischen Städtchen Schallstadt entstehen 33 dauerhaft preisgedämpfte Genossenschaftswohnungen sowie eine Tagespflegeeinrichtung vom Caritasverband für den Landkreis Breisgau Hochschwarzwald e.V...
14.8.2019
Wohnungen für Genossen
In Freiburg-Littenweiler entstehen auf dem Grundstück in der Alemannenstraße 24 dauerhaft preisgedämpfte Genossenschaftswohnungen. Ein Neubau des Bauverein Breisgau ersetzt ein Bestandsgebäude und...
1.7.2017
Tag der Gennossenschaften
Feiern Sie heute auch? Die sächsischen Wohnungsgenossenschaften tun es jedenfalls. Der Internationale Genossenschaftsbund ICA weist seit 1923 am Aktionstag auf die wirtschaftliche und soziale...
9.12.2019
Bundestag stärkt Genossenschaften
Wer in einer Genossenschaft gemeinsam baut oder kauft, kann in Zukunft mit der Unterstützung des Bundes rechnen. 2020 wird der Erwerb von Anteilen an einer Wohnungsgenossenschaft für selbstgenutzten...
27.7.2017
90 Genossenschaftswohnungen in Hamburg-Eppendorf
In Eppendorf entsteht mit MARTINI44 ein Quartier der besonderen Art. Den Mittelpunkt bilden 90 Genossenschaftswohnungen, errichtet vom Bauverein der Elbgemeinden (BVE), Hamburgs größte...