20 Mio Menschen in Deutschland Mitglied einer Genossenschaft

Grund genug die „Genossenschaftsidee“ dem Immateriellen Kulturerbe der Menschheit zuzuordnen. Das tat die UNESCO auf ihrer Tagung am 30. November in Äthiopien. "Die Genossenschaftsidee ist weltweit bewährt und beweist eine ungebrochene Kraft. Ein sichtbarer Beweis sind die über 900.000 Genossenschaften in mehr als 100 Ländern mit über 800 Millionen Mitgliedern", sagte Dr. Axel Viehweger, Vorstand der Deutschen Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft und Vorstand des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG).

BILD: PIXABAY/PRAWNY
BILD: PIXABAY/PRAWNY

Jeder vierter Bundesbürger ist Mitglied inn einer Genossenschaft. 780.000 Mitarbeiter sind in genossenschaftlichen Unternehmen angestellt. Genossenschaften fördern als lokal verwurzelte Unternehmen die Wirtschaftskreisläufe vor Ort. Durch ihre nachhaltige Wirtschaftsweise erzielen die Genossenschaften positive Effekte für die Gesellschaft.

Die „Deutsche Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft e.V.“ und die „Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft e.V.“ stellten mit aktiver Mitwirkung des VSWG einen länderübergreifenden Antrag auf Anerkennung der „Genossenschaftsidee“ als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO. Schulze-Delitzsch und Raiffeisen schufen Mitte des 19. Jahrhunderts entscheidende Grundlagen für die Genossenschaftsidee und gründeten die ersten genossenschaftlichen Organisationen.

Die Bundesrepublik Deutschland ist im Jahr 2013 dem UNESCO-Übereinkommen zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes beigetreten. Dieses Übereinkommen zielt darauf, lebendige Traditionen zu erhalten und ihre Bedeutung als Quelle von Vielfalt sowie als Garant nachhaltiger Entwicklung zu stärken.

Der VSWG präsentierte die neue Wort-Bildmarke:

Weiterführende Links:
http://www.vswg.de/

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
1.11.2021
Nach nur elf Monaten Bauzeit wurde ein multifunktionales Gebäude in Herbolzheim (Baden-Württemberg) eingeweiht. Es besteht aus einer Kindertagesstätte, aus kommunalen Mehrzweckräume sowie sechs...
15.6.2020
Wohnraum in Berlin
Im Berliner Bezirk Neukölln, nahe des Tempelhofer Feldes, hat die Genossenschaft Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG den Häuserblock Leinestraße 28-36 / Oderstraße 28-29 gekauft. Damit werden die 164...
3.3.2021
Düsseldorf-Derendorf
Ab sofort vermieten die drei Genossenschaften BWB, DWG und WOGEDO die Wohnungen im ersten Bauabschnitt ihres Gemeinschaftsprojektes Schlösser-Areal in Düsseldorf-Derendorf. Fertiggestellt werden die...
14.8.2019
Wohnungen für Genossen
In Freiburg-Littenweiler entstehen auf dem Grundstück in der Alemannenstraße 24 dauerhaft preisgedämpfte Genossenschaftswohnungen. Ein Neubau des Bauverein Breisgau ersetzt ein Bestandsgebäude und...
11.8.2021
Genossenschaftliches Bauen
Ein Wohnturm wächst in Berlin-Rudow in die Höhe. Auf 20 Stockwerken entstehen 116 Wohnungen. Es ist das größte Bauvorhaben des Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG in den letzten 30 Jahren. Die...
3.8.2020
Personalien
Dr. Kristina Fleischer verabschiedet sich nach 24 Jahren im Vorstand der Leipziger Wohnungsbaugenossenschaft Lipsia eG in den Ruhestand. Nelly Keding und Rolf Pflüger rücken an die Spitzeder...