Präzise Flächendaten durch digitale Grundrisse

Auf diese Daten können Bestandshalter bauen

Digitale Pläne sind zur Wohnraumverwaltung und technischen Bewirtschaftung unverzichtbar. Sie ermöglichen es, Vermietung und Verwaltung von Objekten besser zu steuern und helfen den Gesamtaufwand zu reduzieren. Digitale Pläne dienen auch als wertvolle Planungsgrundlage für künftige Baumaßnahmen.

1105
4.100 m2 modernstes Wohnen nach Passivhaus-Standard: Die 61 Wohneinheiten im neu entstandenen Mehrfamilienhaus bieten viel Platz für Studenten und junge Familien. Bild: Riemer Planung GmbH, Heilbronn
4.100 m2 modernstes Wohnen nach Passivhaus-Standard: Die 61 Wohneinheiten im neu entstandenen Mehrfamilienhaus bieten viel Platz für Studenten und junge Familien. Bild: Riemer Planung GmbH, Heilbronn

Wohnungsunternehmen, die auf die Digitalisierung ihrer Gebäudedaten setzen, haben klare Vorteile. Wer Grundrisse und Flächen von Wohn- und Gewerbeobjekten digitalisieren lässt, dem stehen stets gut zugängliche, in einheitlichen Dateiformaten abgelegte und detaillierte Informationen für sein Gebäudemanagement zur Verfügung.

Digitale Pläne bilden die Basis für ein professionelles Wohnraummanagement und dienen auch zur Planung anstehender Umbau- oder Sanierungsmaßnahmen. Auch übersichtliche Exposés für Mieter lassen sich ganz einfach erstellen.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Oliver Häcker

Geschäftsführer, wowiconsult

Dr. Waldemar Müller

Geschäftsführer, wowiconsult

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Auf diese Daten können Bestandshalter bauen
Seite 31
6.4.2020
Digitalisierungspraxis in der Immobilienverwaltung (Teil 1)
Die Mehrzahl der Immobilienverwaltungen dürfte sich auf der Straße der Digitalsierung bewegen. Doch was ist das Ziel der Reise? Lässt sich ein optimaler Grad an Automatisierung beschreiben? Unser...
26.10.2020
Best Practice FONCIA DEUTSCHLAND GmbH
Durch den Einsatz der webbasierten PropTech-Lösung EverReal erhöht der Großverwalter an allen acht Standorten in Deutschland die Produktivität, schafft mehr Transparenz und steigert gleichzeitig die...
5.10.2020
Digitalisierungspraxis in der Immobilienverwaltung (letzter Teil)
Die Zeiten sind längst vorbei, als die Digitalisierung in unserer Branche nur etwas für technikaffine, meist männliche Junggeschäftsführer war. Die Rentabilität stand damals nicht zwingend im...
1.4.2021
Genossenschaft macht Heizkostenabrechnung selbst
Sie ist nicht eben das liebste Thema der Vermieter: die Abrechnung der Heizkosten. Meist wird sie an Messdienstleister übergeben. Doch die Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB) geht seit 2018 einen anderen...
29.7.2021
Energiedaten-Management als Ziel
Durch smartes Messen lässt sich nicht nur Energie sparen. Auch die Verwaltung wird effizienter, weil manuelle Ableseprozesse fehlerfreiermittelt, geprüft, gebucht und abgerechnet werden. Das jedoch...
4.2.2020
7. Branchenbarometer des VDIV Deutschland
Die Befragung des VDIV Deutschland enthält nicht nur aktuelle Unternehmenskennzahlen von Immobilienverwaltungen, sondern auch die Ergebnisse einer Umfrage zum derzeitigen Digitalisierungsgrad der...