Statistik Grundstücks- und Wohnungswesen

Kleinstunternehmer treten den Rückzug an

Das Grundstücks- und Wohnungswesen erfreut sich in den letzten Jahren großer Aufmerksamkeit. Dahinter steht eine Vielzahl von Unternehmen unterschiedlicher Größe und mit einem vielfältigen Leistungsspektrum. Wir skizzieren die Strukturdaten im Entwicklungszeitraum 2010 bis 2016.
1105
Bild

Die Statistiker strukturieren das Grundstücks- und Wohnungswesen nach den folgenden Zweigen:

  • Kauf und Verkauf von eigenen Grundstücken, Gebäuden und Wohnungen
  • Vermietung und Verpachtung von eigenen oder geleasten Grundstücken, Gebäuden und Wohnungen
  • Vermittlung und Verwaltung von Grundstücken, Gebäuden und Wohnungen

Hier wird das breite Leistungsspektrum deutlich. Der gewichtigste Zweig ist jedoch die Vermietung und Verpachtung von eigenen und fremden Immobilien.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Wolfgang Lange

Dr. Wolfgang Lange
Dipl.-Ökonom, freier Autor

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kleinstunternehmer treten den Rückzug an
Seite 18
8.11.2019
7. Branchenbarometer des VDIV
Die Beschäftigung in Immobilienverwaltungen wächst. Aber der Fachkräftemangel und erste Auswirkungen der Digitalisierung verändern das Arbeitsumfeld.
6.4.2020
Verbändebündnis „Wirtschaft macht Wohnen“
Der Kampf um Arbeitskräfte wird auch mit Wohnungen gewonnen. Eine neue Studie zeigt, dass Arbeitgeber vom Kombi-Modell „Job und Wohnung“ profitieren können.
2.12.2020
8. VDIV-Branchenbarometer (Teil 3)
Das Personalwachstum in Immobilienverwaltungen flacht ab, auch die Prognosen der Einstellungszahlen sind verhalten, wie das 8. VDIV-Branchenbarometer zeigt. Erfreulicherweise steigt die...
26.10.2020
Büroimmobilienmarkt
Millionen Menschen wurden während des Lockdowns im Frühjahr ins Home Office geschickt. Die Unternehmen haben funktioniert. Wie viel Büroflächen brauchen wir also in Zukunft? Für eindeutige Antworten...
1.4.2021
Rechnungsmanagement: viele ungenutzte Potenziale
Liquidität ist für Unternehmen nicht nur in Zeiten von Corona essenziell und muss schnell und effektiv gesichert sein. Zentralisierte Dokumente, die auch im Home-Office jederzeit verfügbar sind...