Studie untersucht Wärmecontracting-Modelle

Politischer Druck für mehr Klimaschutz wird anhalten

Wie können Genossenschaften der Verpflichtung zum Klimaschutz gerecht werden, ohne ihre Mitglieder wirtschaftlich zu überfordern? Eine Optimierung der Heizungsanlagen bietet große Potenziale im Gebäudebestand, wie eine Studie zum Wärmecontracting zeigt.
1105
Abb. 1 Bild: iwb mbH
Abb. 1 Bild: iwb mbH

Die Zahl der extremen Wetterereignisse in Deutschland hat sich in den letzten 50 Jahren verdreifacht und schon die sehr heißen Sommer 2018 und 2019 lassen die Natur leiden und zukünftige Veränderungen erahnen. Darum fordern die Menschen konkrete und auch schnelle Klimaschutzmaßnahmen. Aus diesem gesellschaftlichen Druck entsteht politischer Druck, wie die letzten Wahlen in der EU und in Deutschland zeigen.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Norbert Raschper

Norbert Raschper
Professor für Technisches Immobilienmanagement an der EBZ und, Geschäftsführer der iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung mbH

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Politischer Druck für mehr Klimaschutz wird anhalten
Seite 28 bis 29
4.2.2020
Häufigere Verbrauchsinformation soll Klimaschutz stärken
Mit der novellierten Energieeffizienzrichtlinie (EED) will die Europäische Union den Klimaschutz weiter voranbringen. Unter anderem muss dazu der Heizenergieverbrauch im Gebäudesektor sinken. Eine...
29.1.2021
Energieeffizienz im Mehrfamilienhaus
Seit dem 1. Januar 2021 gilt die neue CO2-Bepreisung für Verkehr und Wärme. Heizen wird teurer. Was auf Wohnungsnutzer zukommt und wie sie angesichts der Preissteigerung Energie einsparen können.
5.12.2019
7. Branchenbarometer des VDIV Deutschland
Ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand im Jahr 2050 ist das erklärte Ziel der Bundesregierung. Das 7. Branchenbarometer des VDIV Deutschland hat daher untersucht, inwieweit Immobilienverwaltungen an...
1.6.2021
2. IVV-Roundtable
4.5.2021
Deutsche Wohnen Bilanz 2020
Die börsennotierte Deutsche Wohnen blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück. Die Vertragsmieten bewegten sich mit 837,6 Mio. Euro etwa auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis stieg um 12 Prozent auf...