Bauausführung

Architekten muss Bau von Kanalrohren überwachen

1167
Paragraph, Baurecht, Privates Baurecht, Öffentliches Baurecht, Baugesetz, Bauordnung, Bebauung, Bauplan, Bauwesen, Grundstück, Planung, Rechtsprechung, Bauplanungsrecht, Bauleitplan, Städtebaurecht, Raumplanung, Bauvorhaben, Architekt, Architektur, Zeichnung, Gesetz, Rechtsprechung, Justiz, Jurist, Juristen, Richter, Mietrecht, Vertrag, Modernisierung, Betriebskosten, Wohnung, Wohnungsmiete, Raum, Zimmer, wohnen, Hamburg, März 2014, Bild Nr.: N46202 Bild: nmann77/stock.adobe.com
Paragraph, Baurecht, Privates Baurecht, Öffentliches Baurecht, Baugesetz, Bauordnung, Bebauung, Bauplan, Bauwesen, Grundstück, Planung, Rechtsprechung, Bauplanungsrecht, Bauleitplan, Städtebaurecht, Raumplanung, Bauvorhaben, Architekt, Architektur, Zeichnung, Gesetz, Rechtsprechung, Justiz, Jurist, Juristen, Richter, Mietrecht, Vertrag, Modernisierung, Betriebskosten, Wohnung, Wohnungsmiete, Raum, Zimmer, wohnen, Hamburg, März 2014, Bild Nr.: N46202 Bild: nmann77/stock.adobe.com

Ein Architekt, der die Errichtung eines Einfamilienhauses überwacht, muss auch die Bauausführung der Abwasserrohrleitungen kontrollieren. Tut er das nicht, macht er sich haftbar. Ein Bauherr beanstandete die Art und Weise, wie der von ihm beauftragte Architekt die Arbeiten überwacht hatte. Wegen offenkundiger Fehler sei es – neben anderen Mängeln – zu Verstopfungen bei der Abwasserleitung gekommen. Der Betroffene bestritt das und führte die Probleme auf Benutzungsfehler durch die Hausbewohner zurück. Doch vor Gericht setzte sich der Bauherr durch. Nach der Beweisaufnahme kam ein Zivilsenat zu dem Schluss, dass entweder ein unzureichendes Gefälle der Leitungen vorliege, deren Durchmesser zu schmal sei oder die Leitungen in ungünstigem Winkel aufeinanderträfen. Das hätte der Architekt bemerken müssen.

OLG Brandenburg

Urteil vom 23.01.2019

Az.: 4 U 59/15

Redaktion (allg.)

AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen528.58 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Architekten muss Bau von Kanalrohren überwachen
Seite 49
18.10.2021
Inhouse-Sanierung von Abwasserrohren
Die moderne Sanierungsalternative zum Rausriss von Abwasserrohren heißt Rohrinnensanierung – ohne massive Lärm- und Staubbelästigungen. Das Tubus System ist ein Verfahren mit einer hohen technischen...
26.10.2020
Heizungstausch im Bestand
Bei großen Betonfertigbehältern für die unterirdische Lagerung von Pellets gibt es im Hinblick auf Platzbedarf und Transportkosten eine optimierte Variante, den Ovalbehälter. Mit reduziertem Gewicht...
4.5.2021
Strom und Wärme aus Schwarzwasser
Im Quartier Jenfelder Au wird das Abwasser in drei Strömen getrennt und verwertet. Aus dem aufbereiteten Toilettenwasser entstehen Wärme und Strom.
18.12.2018
Haushaltsnahe Handwerkerleistungen sind außerhalb der Grundstücksgrenze eines Steuerpflichtigen in bestimmten Fällen nicht steuerlich absetzbar.
18.10.2021
Projekt we-house in der Hamburger Hafencity
Wie grüne Architektur alle Elemente verbindet, zeigt das we-house in der Hamburger Hafencity. Es liefert dabei Lösungen für urbane Probleme und wird zur Oase in der Stadt.
18.10.2021
Kaltes Nahwärmenetz für Neubaugebiet
Der Nachholbedarf auf dem Wärmemarkt gefährdet den Erfolg der Energiewende, falls sich nichts ändert. Doch die CO2-Bepreisung zeigt Wirkung. Die Diskussion um den richtigen Brennstoff ist in vollem...