Objektbesichtigung für Entscheider

Die IVV-Immobilienexkursion 2019

Wenn schon Quartiersmodernisierung, dann nach allen Regeln der Kunst. So ähnlich haben die Projektverantwortlichen der Berliner Gewobag Wohnungsbau AG bei der Entscheidung gedacht, ein fünfzig Jahre altes Wohnquartier in Mariendorf ins 21. Jahrhundert zu katapultieren und zum „Smart-City-Projekt“ aufzuwerten.

1166
Auf zum „Smart-City-Projekt“ der Gewobag in Berlin-Mariendorf
Auf zum „Smart-City-Projekt“ der Gewobag in Berlin-Mariendorf

Quatiersentwicklung mit vielen Aspekten

Mit einem Aufwand von 73 Millionen Euro hat das kommunale Wohnungsunternehmen alle Themen angepackt, die von Politik und Öffentlichkeit erwartet werden: Neue Wohnungen durch Aufstockung, dezentrale Energieproduktion mit einem hohen Anteil an regenerativer Versorgung, barrierearme Erschließung, Lade-Infrastruktur für Elektroautos und Smart-Home-Technik für Mieter, die ihr Leben mit dem Handy organisieren.

Das „Smart-City-Projekt“ der Gewobag in Berlin-Mariendorf ist das Ziel der diesjährigen IVV-Immobilienexkursion

Die Zeitschrift IVV lädt Mitarbeiter in Wohnungsunternehmen, Entscheider in Immobilienverwaltungen herzlich ein zu einer Führung der der Gewobag am 28. Mai 2019 durch das Quartier.

Gezeigt werden 31 Gebäude mit 736 sanierten Bestandswohnungen und 75 Neubauwohnungen, die in Leichtbauweise durch Dachaufstockung erstellt wurden. Das komplexe Projekt dürfte bei den Exkursionsteilnehmern viele Fragen aufwerfen. Zum Beispiel die nach der Finanzierung: Welche Fördermittel werden beansprucht? Welche Laufzeiten haben die Kredite? Und wie entwickeln sich die Mieten?

Am Nachmittag locken spannende Vorträge der Projektleiter und Industriepartner ins Verlagsgebäude nach Berlin-Friedrichshain.

Das ausführliche Prgramm legen wir Ihnen hier ans Herz.

Ab sofort können sich Leser der IVV zur Exkursion anmelden (je eher, desto günstiger), über Eventbrite.

Partner der Redaktion IVV für diese Veranstaltung ist wieder die Messe bautec, deren nächste Ausgabe im Februar 2020 stattfinden wird.

Sichern Sie sich jetzt einen der begrenzten Teilnehmerplätze. Und Achtung Immobilienverwalter: Die Objektbesichtigung und die anschließenden Fachvorträge entsprechen den inhaltlichen Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen gemäß Gewerbeordnung bzw. Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV, Ziffer 6).

Das IVV-Team freut sich auf Sie.

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die IVV-Immobilienexkursion 2019
8.11.2019
Strom und Wärme mit BHKW-Technik im Neubau
Das städtische Wohnungsunternehmen GEWOBA in Emden lässt ein Neubaugebiet von einem Contractor mit Strom und Wärme versorgen. Der Contractor erzeugt die Energie mit einem Blockheizkraftwerk.
6.4.2020
Start-ups im Faktencheck: Projekte und Kooperationen
Seit fünf Jahren treiben Start-ups die Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft voran. Der zunächst schleppende Prozess hat inzwischen Fahrt aufgenommen. Immer mehr Einzelkämpfer gehen...
27.8.2018
Funkinspektion von Rauchwarnmeldern
In deutschen Mietwohnungen sind Millionen Rauchmelder installiert, die per Funk automatisch inspiziert werden, obwohl es keine sichere normative Grundlage dafür gibt. Das hat im Markt für...
10.7.2017
Vermieter und Verwalter möchten oder müssen ihre Mieterkommunikation effizienter gestalten, das Besichtigungsmanagement optimieren, Dokumente sicher und digital verarbeiten. Moderne Tools und Apps...
8.10.2019
Mehr Effizienz bei geringen Investitionen
Alte Heizungsumwälzpumpen gehören zu den Stromfressern in der Haustechnik. Ihr Austausch erfordert hohe Investitionen – es sei denn, Eigentümer entscheiden sich für Miete, Leasing oder Contracting...