Veräußerungsgewinn bei einer Ferienwohnung

Wird eine Immobilie innerhalb von 10 Jahren nach Anschaffung oder Fertigstellung verkauft, ist ein Veräußerungsgewinn steuerpflichtig nach §23 EStG.

1167
Bild: natali_mis/stock.adobe.com
Bild: natali_mis/stock.adobe.com

Aus dem Tatbestand

Steuerfrei bleibt der Gewinn, wenn im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung das Objekt ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde. Dies gilt laut Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 5. Oktober 2000 auch für nicht zur Vermietung bestimmte Ferienwohnungen.

Aus den Entscheidungsgründen

Entgegen des Bundesfinanzministeriums hat das Finanzgericht Köln (Az. 8 K3 825/11) im Oktober 2016 entschieden, dass der Veräußerungsgewinn bei Verkauf einer Ferienwohnung, bei einer „Ab-und-zu-Nutzung“ dennoch steuerpflichtig sein kann. Es wurde Revision gegen dieses Urteil beim Bundesfinanzhof (Az. IX R 37/16) eingelegt. Es ist daher derzeit aus steuerlicher Sicht anzuraten, die 10-jährige Spekulationsfrist abzuwarten und sich steuerrechtlichen Rat einzuholen.

Quelle: DASV Deutsche Anwalts- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft e. V., Kiel

Gericht: Finanzgericht Köln
Aktenzeichen: 8 K3 825/11
Urteil vom: 31.10.2017

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Veräußerungsgewinn bei einer Ferienwohnung
30.8.2019
Der Gewinn aus der Veräußerung einer langjährig selbst genutzten Eigentumswohnung, die vor dem Verkauf lediglich kurzfristig vermietet war, ist nicht steuerpflichtig. So hat es die zuständige...
5.6.2019
Wenn eine öffentlich-rechtliche Körperschaft die Übertragung eines privaten Grundstücks auf sich selbst anordnet, muss der enteignete Eigentümer den daraus erzielten Gewinn nicht versteuern.
9.4.2018
Nach allgemeinem Verständnis sind Kellerräume hauptsächlich dafür vorgesehen, dort Hausrat und Vorräte zu lagern oder eventuell noch seinen Hobbys nachzugehen. Doch selbst eine Umnutzung zu...
1.12.2017
Als Wohnungseigentümer kann man doch in seinen eigenen vier Wänden machen, was man will? Leider stimmt diese Aussage nicht ganz. Wer es „zu bunt“ treibt, riskiert sogar, dass er von der...