In Berlin-Spandau entstehen 40 neue Mietwohnungen

Auf einem rund 3.700 Quadratmeter großen ehemaligen Gewerbegrundstück errichtet die WBM einen fünfgeschossigen Solitär. Dieser bietet Platz für insgesamt 36 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen sowie vier Vier-Zimmer-Wohnungen.

Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte egagiert sich in Spandau. Hier freuen sich Vertreter der WBM mit dem Baustadtrat des Berliner Bezirks über den Startschuss von 40 neuen Mietwohnungen.
Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte egagiert sich in Spandau. Hier freuen sich Vertreter der WBM mit dem Baustadtrat des Berliner Bezirks über den Startschuss von 40 neuen Mietwohnungen.

Mehrfamilienhaus in der Nähe der Altstadt Spandau und des Vivantes-Klinikums

Die durchschnittliche Wohnungsgröße beträgt 70 Quadratmeter. Die Hälfte der Wohnungen wird barrierefrei errichtet. Die Fertigstellung ist für Sommer 2023 geplant.

Das Projekt Parkstraße ist das „Schwester-Projekt“ zur Rauchstraße 34-40 in Spandau. Beide Gebäude sind hinsichtlich Gestaltung, Bauweise und Materialien weitestgehend identisch. So konnten Synergieeffekte bei der Vergabe sowie bei der Planung und Realisierung genutzt werden. Eine extensive Dachbegrünung und eine mineralische Dämmung sollen den hohen Anforderungen an klimaoptimiertes Bauen gerecht werden.

Bezirksstadtrat von SpandauThorsten Schatz gab am 27. Januar den Startschuss: „Der Bezirk Spandau erfreut sich großer Beliebtheit. Es ist wichtig, dass auch hier für breite Bevölkerungsgruppen gebaut und Wohnraum zu moderaten Mieten bereitgestellt wird. Die WBM ist dabei ein verlässlicher Partner.“

Der Projektsteckbrief:
Lage: Parkstraße 44 - 46, 13587 Berlin-Spandau
Projekt: Neubau
Wohneinheiten 40 Wohneinheiten
- durchschnittlich ca. 70 qm groß
- 2-bis 3-Zimmer und vier 4-Zimmer-Wohnungen
- 50% barrierefrei
Förderung: 20 geförderte Wohnungen
Besonderheiten - Synergieeffekte durch Projektbearbeitung im Paket mit dem Projekt Rauchstraße.
- Die gesamte Grundstücksfläche wird entsiegelt und neugestaltet, der alte Baumbestand bleibt erhalten. Damit wird die Freiraumqualität aufgewertet.
- Energiestandard BEG55: Es erfolgt eine extensive Dachbegrünung mit mineralischer Dämmung.
Bauvorbereitung: Quartal 04/2021
Start: Hochbau Quartal 01/2022
Fertigstellung geplant: Quartal 03/2023
Architekten: wiechers beck Gesellschaft von Architekten mbH

Quelle: WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH

Nichts verpassen in Sachen Mietrecht und Immobilienverwaltungspraxis? Dann hier entlang zu unserem kostenlosen 2-Monats-Testangebot IVV-Complete (print und digital).

Häuser können in einzelne Eigentumswohnungen aufgeteilt sein (Wohnungseigentumsgemeinschaft) oder im Ganzen einer Person oder einer Gesellschaft gehören. Dieses Muster enthält einen vollständigen Mietvertrag für eine Wohnung, die keine Eigentumswohnung ist und...
Printer Friendly, PDF & Email
15.7.2020
Verdichtung
Mitten in Mitte hat die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) Anfang Juli den Grundstein für 140 Neubauwohnungen an der Ifflandstraße gelegt. Mit dabei waren der stellvertretende...
12.8.2021
Heiße Städte
Die heißeste Stadt Deutschlands ist Frankfurt am Main. Im Stadtteil Westend wurde 2019 die Spitzentemperatur von 40,2 Grad gemessen, gleichzeitig fiel nur noch zwei Drittel der üblichen Niederschläge...
17.8.2021
Im Süden Berlins wächst eine bestehende Wohnanlage: aus jetzt 993 Wohnungen werden durch Neubau und Dachaufstockung 1.250 Wohnungen. Die Siedlung aus den 70er Jahren gehört dem landeseigenen...
29.3.2022
Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, besuchten am 28. März die Buckower Höfe in Berlin-Neukölln...
19.8.2019
Kirchliche Wohnungsunternehmen
Das Evangelisches Siedlungswerk (ESW) und die Joseph-Stiftung bauen 154 Wohnungen in Erlangen, davon 100 öffentlich gefördert, eine Kindertagesstätte und Gewerbeeinheiten. Dabei werden rund 47...
22.10.2020
Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur
Zwei außergewöhnliche Wohnungsbauten aus Holz und ein umgenutzter denkmalgeschützter Gebäudekomplex sind die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Architektur. Sie stehen beispielhaft für...