Gewobag errichtet 317 neue Wohnungen in Berlin-Lichtenberg

In der Lichtenberger Rhinstraße 143 flatterte Ende April der Richtkranz mit guten Wünschen für das neue Quartier und das Bauprojekt. Hier lässt das kommunale Immobilienunternehmen Gewobag bis Ende des Jahres 317 neue Wohnungen von der BBH Immobilien GmbH & Co. KG neben dem Landschaftspark Herzberge errichten.

Rendering: Stark + Stilb
Rendering: Stark + Stilb

Das Neubauprojekt soll it seinen acht Geschossen den Mittelpunkt für ein lebendiges Quartier bilden und ein modernes Zuhause für Mieterinnen und Mieter werden. Das Mehrfamilienhaus soll in eine hochwertige Außenraumgestaltung eingebettet sein. Auch eine Kita für 130 Kinder sowie eine weitere Gewerbeeinheit sind enthalten. Für ein gutes nachbarschaftliches Miteinander im neuen Quartier sollen Begegnungsflächen, Kinderspielplätze und Grünanlagen sorgen.

Viele Familien suchen ein Zuhause in Berlin-Lichtenberg

Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, freut sich über das Engagement der Gewobag: „In der wachsenden Stadt, und gerade auch im Bezirk Lichtenberg, suchen viele Familien ein größeres und trotzdem bezahlbares Zuhause. Deshalb freut es mich besonders, dass 105 der neuen Wohnungen über 3 bis 4 Zimmer verfügen werden. Die beiden Neubauvorhaben Rhinstraße und das bereits fertiggestellte Bauvorhaben in der Dolgenseestraße helfen, den Berliner Wohnungsmarkt weiter zu entspannen. Als Ergänzungsbebauung bilden sie außerdem einen wichtigen Beitrag für eine sinnvolle und ökologisch verträgliche Stadtentwicklung.“

Michael Grunst, Bezirksbürgermeister von Lichtenberg, erläuterte: „Lichtenberg gehört zu den Berliner Bezirken mit der stärksten Bautätigkeit. Ich begrüße es sehr, dass die Gewobag ihr Engagement hier weiter ausbaut und mit einer Kita, Gewerbe und Begegnungsflächen die soziale Infrastruktur vor Ort stärkt.“

Die Gewobag gehört mit über 72.000 Wohnungen und mehr als 120.000 MieterInnen zu den größten Immobilienunternehmen der Hauptstadt und bundesweit.

Quelle: Gewobag, www.gewobag.de

Gewerbemietverhältnisse sind oft befristet. Wenn keine Befristung vorliegt, läuft das Mietverhältnis zeitlich unbegrenzt. Will der Vermieter kündigen, muss er dies mittels einer ordentlichen Kündigung tun. Eine solche ordentliche Kündigung erfolgt mit der...
Printer Friendly, PDF & Email
7.10.2021
Mit einem farbenfrohen Richtkranz an einem mittelgrauen Herbsttag feierte die Gewobag in Berlin-Charlottenburg ein Richtfest: Es entstehen 111 neue Wohnungen und acht Gewerbeflächen im Berliner...
7.6.2021
Bezahlbare Wohnungen für Berlin
Ist Berlin-Lichtenberg der beliebteste Bezirk in der Hauptstadt? Oder sind hier die kommunlaen Wohnungsunternehmen am aktivsten? Neben der Fertigstellung von rund 370 Wohnungen durch die Howoge hat...
24.4.2019
Musterhaus der Gewobag in Berlin
Im Berliner Stadtteil Lichtenberg errichtet die Gewobag ein interessantes Neubaugebiet für 600 Haushalte. „Mein Falkenberg“ soll zukünftig urbanes und ländliches Wohnen miteinander verbinden.
10.11.2020
Gewobag-Quartier in Berlin-Lichtenberg
Bis Ende 2022 entstehen im Berliner Bezirk Lichtenberg 10 Mehrfamilienhäuser mit vier Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss: 203 weitere Wohnungen stehen dann zur Verfügung.
29.6.2020
Mieterstrom
Die Umsetzung von dezentraler Stromerzeugung und Mieterstrom soll einfacher werden – so will es die Wohnungswirtschaft. Vermieter dürfen nicht bestraft werden durch den Wegfall der erweiterten...
16.10.2020
Eine Skyline aus zwei Hochhäusern mit je 64 Metern Höhe wird zukünftig den Berliner Bezirk Lichtenberg prägen. Für ein Wohnhochhaus an der Frankfurter Allee 218 legte die HOWOGE...