Neubau in München

Projekt soll über 200 Wohnungen in Berg am Laim schaffen

Die Gewofag will neue Wege beim Neubau bezahlbaren Wohnraums in München beschreiten. In Zusammenarbeit mit Büschl, einem Projektentwickler, sollen über 200 bezahlbare Wohnungen an der Truderinger Straße in Berg am Laim entstehen und von der Gewofag übernommen werden.

Blick vom Grünzug auf die geplanten Neubauten. Visualisierung: 03 Architekten, München
Blick vom Grünzug auf die geplanten Neubauten. Visualisierung: 03 Architekten, München

Die Gewofag beabsichtigt, ein ganzes Baufeld einer größeren Büschl-Entwicklung schlüsselfertig zu übernehmen. Dr. Klaus-Michael Dengler, Sprecher der Geschäftsführung der GEWOFAG, hebt die Bedeutung dieser Kooperation hervor: „Mit der Übernahme von über 200 schlüsselfertigen Wohnungen werden wir unseren Bestand an gefördertem und preisgedämpften Wohnraum erweitern ohne unsere eigenen Baukapazitäten zu belasten. Das ist ein sehr interessantes Modell, um geförderte Wohnungen frühzeitig dauerhaft zu sichern. Zukünftig werden wir solche Kooperationen verstärkt in Betracht ziehen.“

Ralf Büschl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Büschl-Unternehmensgruppe, pflichtet dem bei: „Die Gewofag als städtische Wohnungsbaugesellschaft ist die ideale Partnerin, wenn es um geförderten Wohnraum geht. Die Entwicklung werden wir in enger Abstimmung durchführen. Eine solche Zusammenarbeit könnte auch der Grundstein für weitere gemeinsame Projekte sein.“

Verena Dietl, Münchens Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende der Gewofag, begrüßt diese Überlegungen: „In Aussicht sind auf einen Schlag rund 200 bezahlbare Wohnungen in attraktiver Lage, jede davon wäre ein wichtiger und erfreulicher Beitrag für ein sozialverträgliches Miteinander in der Stadt. Vor der Umsetzung muss natürlich noch der Abschluss des laufenden Bebauungsplanverfahrens abgewartet werden.“

Quelle: GEWOFAG Holding GmbH

Viele Mieter können oder wollen keine Barkaution oder ein Kautionssparbuch als Mietsicherheit erbringen. Hier bietet sich die Möglichkeit einer Mietbürgschaft eines solventen Bürgen an. Das Gesetz fordert dafür eine schriftliche Erklärung des Bürgen. Dieses Muster...
Printer Friendly, PDF & Email
28.10.2021
Nachverdichtung
In München ist gerade ein interessantes Beispiel für eine innerstädtische Nachverdichtung zu beobachten: In Sendling-Westpark entwicklen der Lebensmitteleinzelhändler Lidl und die städtische...
4.7.2019
GEWOFAG-Neubau
München, 25. Juni 2019. In verkehrsgünstiger Lage direkt an der Arnulfstraße 177 hat die GEWOFAG 131 bezahlbare Wohnungen gebaut. Integriert sind die neuen Büroräume des Mieterzentrums Neuhausen der...
1.2.2021
Im laufenden Jahr plant die GEWOFAG München die Fertigstellung von rund 840 Wohnungen. Das kommunale Wohnungsunternehmen nähert sich damit dem Wert aus dem Jahr 2019 an. Die für 2020 anvisierten...
17.4.2019
Neubau
In München-Laim hat die GEWOFAG insgesamt 99 bezahlbare Wohnungen erstellt. Hinzu kommen zwei Kindertagesstätten sowie eine Tiefgarage mit rund 70 Stellplätzen. Beim Projekt wurden von Beginn an auch...
18.12.2019
Landeswettbewerb Wohnungsbau Bayern 2019
Unter dem Motto "Lückenfüller – Besser Wohnen durch Wachstum nach innen" konnt sich sich die Gewofag für zwei Projekte in München einen Preis beim Landeswettbewerb 2019 für den Wohnungsbau in Bayern...
9.5.2019
Sieben Euro/qm für geförderte Neubauwohnung
Die Nassauische Heimstätte kauft erstmals ein schlüsselfertiges Wohngebäude von einem Projektentwickler. Das Land Hessen fördert den Bau von 121 Mietwohnungen mit fünf Millionen Euro.