Tipps zur Corona Krise für Unternehmen: Kosten reduzieren

Wie lange noch? Wann gibt es endlich Lockerungen zum Corona Lockdown? Wie lange hält mein Unternehmen das Agieren mit angezogener Handbremse, Mitarbeitern in Kurzarbeit oder Homeoffice und eingeschränktem Kundenverkehr aus?

Zahlreiche digitale Angebote erleichtern jetzt das Arbeitsleben. Zum Beispiel Webinar-Fortbildungsangebote der Fachzeitschrift IVV. BILD: ADOBESTOCK/COOLHAND1180
Zahlreiche digitale Angebote erleichtern jetzt das Arbeitsleben. Zum Beispiel Webinar-Fortbildungsangebote der Fachzeitschrift IVV. BILD: ADOBESTOCK/COOLHAND1180

Können oder müssen jetzt Kosten gesenkt werden? Um einen Überblick zu erhalten, empfiehlt es sich zunächst einen Finanzcheck zu machen: Welche Kosten sind dem Unternehmen im Zusammenhang mit dem Virus entstanden? Welche zusätzlichen Kosten werden dem Unternehmen in diesem Zusammenhang in Zukunft entstehen?

Checkliste, Tipps und Empfehlungen:

  • Welche Tasks können wie üblich weiterlaufen?
  • Welche neuen Aufgaben sind hinzugekommen und wieviel Zeit nehmen sie in Anspruch?
  • Wenn die Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten: Können Teilflächen gekündigt werden? Können Firmenwagen gekündigt werden?
  • Prüfen Sie den Anspruch auf Kurzarbeit. Voraussetzung dafür ist, dass mehr als 10 Prozent Ihrer Beschäftigten einen erheblichen Entgeltausfall haben. (Alle Infos zu Kurzarbeit bei der Arbeitsagentur)
  • Prüfen Sie die Rückerstattung von bereits bezahlten Bahn- oder Flugtickets für Dienstreisen, die nicht stattfinden können, weil Branchentreffen und Messen abgesagt wurden.
  • Informieren Sie sich über Hilfen vom Staat.
  1. Kfw-Kredite für Unternehmen
  2. Soforthilfe CoronaZuschussprogramm des Bundes für Kleinstunternehmen
  3. Förderprogramm „go-digital″ des Bundesministeriums für Wirtschaft zur Schaffung von Homeoffice-Arbeitsplatzen in kleineren und mittleren Unternehmen  
  • Nehmen Sie kostenlose Angebote anderer Firmen an. Auch die Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten erhalten Sie bis auf Weiteres kostenlos digital. Das tut der Verlag und die Redaktion, um Sie weiterhin mit verlässlichen Fachinformationen aus der Immobilienbranche zu versorgen.
  • Nutzen Sie digitale Weiterbildungsangebote. Die sparen Zeit und Geld. Speziell für Verwalter und Vermieter gibt es Fachwebinare, die gezielt die brennendsten Themen angehen, z.B. Die Betriebskostenabrechnung, Die Modernisierungsankündigung, Mitarbeiter finden und binden, Der Verwaltervertrag u.v.m.

Tipps aus dem Arbeitsrecht:
Krankschreibung per Telefon jetzt für 14 Tage möglich - UPDATE (20.04.) -
Arbeitnehmer müssen für AU-Bescheinigung wieder zum Arzt vb
Corona und Kurzarbeit: Was ist arbeitsrechtlich zu beachten?

Morgen lesen Sie hier: Corona treibt Angestellte ins Homeoffice (Studie von immowelt)

Eines der wichtigsten Gestaltungelemente in der WEG ist die Eigentümerversammlung. Dort werden Beschlüsse gefasst und über aktuelle Probleme und Projekte beraten. Die Ergebnisse der Eigentümerversammlung werden im einem Protokoll festgehalten, das der...
Printer Friendly, PDF & Email
10.8.2020
Längerfristige Auswirkungen der Corona-Pandemie
Auch wenn bisher die Wohnungsmieten überwiegend pünktlich gezahlt werden: Viele Mieter befürchten, aufgrund der Corona-Pandemie künftig in Zahlungsschwierigkeiten zu geraten. Zu diesem Ergebnis kommt...
9.4.2020
Der Corona-Ticker für die Immobilienwirtschaft
9.2.2021
Immobilienwirtschaft im zweiten Corona-Lockdown
Das Gesamtbild der Immobilienwirtschaft in der Corona-Krise ist widersprüchlich. Kurzarbeitergeld und Überbrückungshilfen stabilisieren bislang die Mietzahlungen – bei Wohnungsmieten fast komplett...
29.5.2020
Befragung der Wohnungsunternehmer
Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW hat im Zeitraum vom 14. bis 24. April bundesweit 2.068 Mitgliedsunternehmen zu den Auswirkungen der Corona-Krise befragt. (Rücklaufquote: 47 Prozent). Die...
13.8.2021
Weltweit wirken sich die Veränderungen durch Covid-19 auf Arbeitgeber wie Arbeitnehmer aus und stellen sie vor einzigartige Herausforderungen. Geschäftsbetriebe wurden unterbrochen, Arbeitsweisen auf...
20.5.2020
Auch das Miet- und Immobilienrecht ist von der Corona-Krise betroffen. Gerichte mussten seit Ausbruch der Pandemie schon zahlreiche Urteile zu diesem Themenkomplex fällen. Auch wenn es sich um eine...