Typenhaus aus Deutschland als Aufbau-Hilfe für Ukraine

Die Berliner Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land stellt der kriegsgebeutelten Ukraine Pläne für ein Typenhaus zur Verfügung. Damit möchte das Wohnungsunternehmen und das Kompetenzzentrum Großsiedlungen dazu beitragen, dass der Wiederaufbau schnell, effizient, kostengünstig und sozial möglich wird.

Auch wenn der russische Angriffskrieg in der Ukraine weiter andauert, wird jetzt schon geplant, wie das Land wieder aufgebaut werden kann. Für den Wiederaufbau, der in weiten Teilen durch den Krieg zerstörten Ukraine, soll auch das Stadt und Land-Typenhaus eine Blaupause sein. Visualisierung: Büro Khoruzhenko, Kiew
Auch wenn der russische Angriffskrieg in der Ukraine weiter andauert, wird jetzt schon geplant, wie das Land wieder aufgebaut werden kann. Für den Wiederaufbau, der in weiten Teilen durch den Krieg zerstörten Ukraine, soll auch das Stadt und Land-Typenhaus eine Blaupause sein. Visualisierung: Büro Khoruzhenko, Kiew

Schätzungsweise 160.000 Wohngebäude sind in der Ukraine bisher durch den russischen Angriffskrieg zerstört worden, die Vereinten Nationen gehen sogar von 1,5 Millionen zerstörter Wohnhäuser aus. Sobald es möglich ist, wird der Wohnungsbau in der Ukraine zu einem wichtigen Thema. Anfang des Jahres 2023 gab es das erste Arbeitstreffen mit Vertretern der ukrainischen Architekten und den Berliner Beteiligten. Jetzt sind die Visualisierungen des Stadt und Land-Typenhauses für die Ukraine fertiggestellt. Aktuell werden u. a. Kostenpläne für die Ukraine erstellt, die später alle ukrainischen Kommunen nutzen können. 

Das Typenhaus bringt für die Ukraine, neben fertigen Planungsunterlagen, eine Vielzahl standardisierter Grundrisse flexibler Gebäudehöhen und Erdgeschosslösungen sowie weitere Möglichkeiten, wie z. B. behindertengerechte Wohnungen, die in Zukunft auf Grund des Krieges leider eine größere Rolle spielen werden. Einen sozialen oder kommunalen Wohnungsbau, wie wir ihn in Deutschland kennen, gibt es in der Ukraine bis heute nicht. Der Aufbau eines solchen Sektors könnte zu einem wichtigen Baustein beim Wiederaufbau des Landes werden.   

Wir haben Architekten in der Ukraine gefunden, die gemeinsam mit der Stadt und Land, dem Architekturbüro Arnold und Gladisch und uns eine Anpassung an die ukrainischen Normen vornehmen, damit bei der Umsetzung, die notwendigen Genehmigungen von den Behörden schnell und unbürokratisch eingeholt werden können“, erklärt Ralf Protz, Leiter des Kompetenzzentrums Großsiedlungen.

Quelle: Stadt und Land

Die Hauptpflicht des Mieters im Geschäftsraummietverhältnis ist das Zahlen der Miete. Tut er dies nicht, sollte der Vermieter ernsthaft über eine Kündigung des Gewerbemietvertrags nachdenken. Anhand dieses Formulars können Sie die fristlose Kündigung wegen...
Printer Friendly, PDF & Email
6.2.2023
Flucht aus der Ukraine
Rund 1,1 Millionen Menschen mit ukrainischer Staatsangehörigkeit lebten Ende September 2022 in Deutschland. Fanden sich die Kriegsflüchtlinge zunächst vor allem in den Städten Ostdeutschlands ein, so...
10.3.2022
Putins Krieg in der Ukraine
In der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft läuft jetzt die Hilfe für Menschen an, die vor Putins Eroberungskrieg nach Deutschland flüchten. Wohnungsleerstand bekommt eine ganz neue Bedeutung.
15.3.2022
Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine
Die sozial orientierte Wohnungswirtschaft hat eine bundesweite Spendenaktion mit der Plattform „Aktion Deutschland Hilft“ für geflüchtete Menschen aus der Ukraine gestartet. Die Aktion wird vom GdW...
7.3.2022
Putins Krieg in der Ukraine
In einer bisher einmaligen Aktion ruft die Wohnungswirtschaft gemeinsam mit dem Städte- und Gemeindebund, Bundesländern und Kommunen zur Unterstützung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine auf.
7.3.2022
Putins Krieg gegen die Ukraine
Eine Kampagne zur Rettung unabhängiger ukrainischer Medien hat mehrere hunderttausend britische Pfund gesammelt. Die Redaktion IVV ruft zur Unterstützung auf.
6.5.2022
Die Sammel-Aktion für Ukrainerinnen und Ukrainer in Not läuft noch bis zum 9. Mai 2022. Ins Leben gerufen hat sie der hat der GdW gemeinsam mit allen Regionalverbänden der sozial orientierten...