Projekt aus Mietwohnungen und Eigenheimen

Wohnen am grünen Rand von Wolfsburg

Wolfsburg erhält einen neuen Stadtteil: die Steimker Gärten. Das Wohnungsunternehmen Volkswagen Immobilien verantwortete die Flächenentwicklung und die Vermarktung von Grundstücksflächen und hat hier selbst 237 moderne und hochwertige Mietwohnungen für den eigenen Bestand im Quartier realisiert.

Luftbild: Julian Misiek
Luftbild: Julian Misiek

Urbanes Wohnquartier mit rund 1.800 Wohneinheiten

Von den insgesamt geplanten 1.800 Wohneinheiten in beiden Bauabschnitten der Steimker Gärten sind bisher rund 1.000 Wohneinheiten im ersten Bauabschnitt fertiggestellt. Diese teilen sich auf in ca. 60 % zur Miete und etwa 40 % zum Kauf. Weitere 300 Wohnungen werden noch folgen, darunter auch das Wohn- und Geschäftsensemble der Investoren von Meyer Projektentwicklung GmbH und Urbainity mit dem künftigen EDEKA-Markt im Herzen des Quartiers. Bis Sommer 2025 entstehen hier neben dem Nahversorger weitere Einzelhandelsflächen sowie 188 Wohnungen.

Für den zweiten Bauabschnitt sind etwa 500 Wohneinheiten geplant

Die Hälfte der vorgesehenen Baufelder konnten bereits erfolgreich an drei Investoren veräußert werden: hier werden die Heinz von Heiden GmbH, die Hannoversche und Hanseatische Immobilien Treuhand GmbH sowie die GWH Bauprojekte GmbH Mehrfamilienhäuser mit Miet- und Eigentumswohnungen sowie Doppel- und Reihenhäuser realisieren. Diese Bautätigkeiten starten voraussichtlich ab 2025.

Die gesamtwirtschaftliche Lage in der Baubranche, die gekennzeichnet war durch Lieferengpässe, hohen Bau- und Materialkosten sowie gestiegenen Zinsen und Inflation, hat immer wieder zu Verschiebungen der Bautätigkeiten und des Straßenausbaus auch in den Steimker Gärten geführt. Daher wurde in Absprache mit den Investoren bereits Ende letzten Jahres vereinbart, den Straßenendausbau im zweiten Bauabschnitt vorzuziehen. Dafür laufen derzeit die Ausschreibungen.  Anschließend können die geplanten Neubauprojekte in einem sich zunehmend erholenden Finanzierungsumfeld starten, um die Gesamtfertigstellung des neuen Stadtteils zu beschleunigen. Voraussichtlich ab März dieses Jahres wird im ersten Bauabschnitt der Wendehammer im Kamillenweg fertiggestellt, weitere Ausschreibungen für den Straßenendausbau im ersten Bauabschnitt sind in Vorbereitung.

Gute Nachrichten auch für Familien und vor allem für die Kinder: die Realisierung des mit den Kindern im Quartier gemeinsam geplanten Wasserspielplatzes, direkt neben der Kindertagesstätte und der Seniorenwohnanlage, hat begonnen und soll voraussichtlich bis Herbst 2024 fertiggestellt sein. Zudem könnte bis zum Jahresende auch der Bau der zweiten Spielfläche, einem Kletterspielplatz, ebenfalls beginnen – die Planungen dafür werden derzeit von den Landschaftsarchitekten finalisiert.

Quelle: Volkswagen Immobilien GmbH

Martina Eisinger

Redaktionelle Mitarbeiterin
Software für die kaufmännische Immobilienverwaltung kann heute weit mehr als nur Heiz- und Nebenkosten abzurechnen. Welche Funktionen die Software im Einzelnen bietet, hängt vom jeweiligen Programmkonzept, der Zielgruppe und natürlich vom Preis ab. Diese...
Printer Friendly, PDF & Email
23.6.2023
70 Jahre Volkswagen Immobilien
Die Wohnungsbautochter des Autoherstellers VW ist 70 Jahre alt geworden. Mit einem Empfang im eigenen Hotel Global Inn feierte die Konzerngesellschaft mit geladenen Gästen aus Verwaltung, Politik...
10.8.2023
Fernwärme für Quartiere
Die Wasserstadt Limmer ist neuer Teil des urbanen Wärmenetzes. Rund 500 Wohnungen des ersten Bauabschnitts im neuen Stadtquartier profitieren nun von der klimafreundlichen Fernwärme.
12.12.2023
Wohnungsbau
Die WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH baut ein neues Wohnensemble in der Lübbenauer Altstadt. Es entstehen insgesamt 15 Wohneinheiten.
23.10.2023
Sonnenstrom im Norden der Bayern-Metropole
Die städtische Wohnungsbaugesellschaft GWG München und die Stadtwerke München (SWM) setzen auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt gemeinsam auf den zügigen Ausbau der Photovoltaik auf Münchens...
18.5.2021
hanova entwicklet weiter
Das ging schnell: Im Oktober 2017 hat hanova das rund 70.000 m² große Grundstück des Oststadtkrankenhauses samt Altimmobilie gekauft, das Areal im Nachgang überplant, nach Abriss des Gebäudes neu...
2.11.2021
Bau für ein neues Zuhause
In der Quedlinburger Straße 45 rollen seit heute die Bagger. Hier in Berlin-Charlottenburg baut die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) 146 Wohnungen, eine Kita mit 60 Plätzen und einen...