Zahlung gilt als Zustimmung der Mietpartei

Gericht: KG
Urteil vom: 23.03.2012
Aktenzeichen: 9 C 77/12
Stadt: Mannheim

1106
Bild: vectorfusionart/stock.adobe.com
Bild: vectorfusionart/stock.adobe.com

Drei vorbehaltlose Zahlungen der erhöhten Grundmiete sind selbst dann als stillschweigende Zustimmung zu einem Mieterhöhungsverlangen zu werten, wenn bei einer Mehrheit von Mietern unklar bleibt, welcher Mieter die Zahlung geleistet hat.

Dieser Beitrag steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zahlung gilt als Zustimmung der Mietpartei
26.5.2020
Anhörung zur WEG-Reform
Aus Sicht des VDIV Deutschland ist der Entwurf die richtige Antwort des Gesetzgebers auf die Herausforderungen, denen sich das Wohnungseigentumsrecht aktuell stellen muss. Das...
18.12.2018
Die Bestimmungen im Mietvertrag waren eindeutig. „Die Wohnung wird ausschließlich zu Lager- und Abstellzwecken (…) überlassen“, hieß es.
29.11.2021
Novelle der Heizkostenverordnung
Anfang November hat auch der Bundesrat der Novelle der Heizkostenverordnung zugestimmt – allerdings mit dem Vorbehalt, dass Mieterhaushalte durch fernauslesbare Messgeräte finanziell nicht zusätzlich...
3.3.2020
Mietbelastungsquote
Diskussionen zur Mietbelastung der Haushalte bei steigenden Mieten nehmen breiten Raum ein. Unser Statistikexperte hat die Fakten gesichtet, die sich aus dem Mikrozensus 2018 ergaben. Die Daten...